Rabatt
auf ganze
Kisten

 

Kostenloser
Versand ab
60,-€

0,00 €

Alejandro Lopez Zigarren aus der Dominikanischen Republik

Der Neugier und der Sehnsucht nach Neuem, die Alejandro Lopez in die Welt hinaus trieb, verdanken Zigarrenfreunde heute eine Zigarre des sanftes Genusses und der milden Aromen. 1886 zog der damals 20-jährige Alejandro von der autonomen Gemeinschaft Asturien nach Panama aus und ließ sich dort in die Wissenschaft der Zigarre einweihen. Dadurch entstand ein traditionelles Fabrikat, das noch heute unter allen Aficionados bekannt ist und von Zigarren-Neulingen auf Grund seines sanften Geschmacks sehr beliebt ist.

Alejandro Lopez – Ein Reisender auf der Suche nach Genuss

Noch bevor Alejandro Lopez seine eigene Marke gründete, machte er sich in der Welt der Zigarren einen Namen. Mit 20 Jahren ging er bei in Panama ansässigen Tabakbauern in die Lehre und wurde somit Teil einer jahrtausendealten Tradition in der panamaischen Landwirtschaft. Bald darauf errichtete er seine eigene Plantage in der Region Chiriquí und erarbeitete sich schnell einen Namen im Zigarrenhandel. Kurz darauf zog er 1910 mit seiner Familie in die Dominikanische Republik, wo er bis zu seinem Tod 1948 daran arbeitete, seine Zigarrenmarke über die Grenzen hinaus erfolgreich zu machen. Diese Anstrengungen haben sich bewährt: Noch heute findet sich in den bestgeschmückten Humidoren ein Exemplar einer Alejandro Lopez Zigarre aus der Dominikanischen Republik.

Die Alejandro Lopez Dominikanischen Republik Zigarren

Die Alejandro Lopez Zigarren sind allesamt Mediumfiller, die in qualitativ hochwertiger und traditioneller Handarbeit hergestellt werden. Ihr Deckblatt ist ein amerikanisches Connecticut Shade, Umblatt und Einlage stammen aus Tabaken der Dominikanischen Republik. In dieser Zusammensetzung entstehen Zigarren, die vor allem leicht und mild sind. Sie eignen sich eher für den Einsteiger, der sich an die Aromen und Geschmäcker einer Zigarre erst noch gewöhnen und darum langsam heranwagen muss.

Besonders gern wird die Alejandro Lopez Dominikanischen Republik Zigarre als Alltagssmoke genossen. Da sie in den unterschiedlichsten Formaten wie etwa Gordo, Corona, Panatela und Robusto erhältlich ist, kann sie in unterschiedlichen Längen und mit verschiedenen Ringmaßen genossen werden. Je nach Wunsch dauert der Alltagssmoke somit eine halbe oder eine volle Stunde. Das Aroma der Serie aus der Dominikanischen Republik wird angeführt vom Geschmack nach Holz und Kaffee und ergänzt durch süße Röstaromen. Etwas Besonderes ist auch der überaus imposante Zigarrenring, der die Zigarre umspielt. Mit ihm ist die Zigarre auf jeden Fall ein Hingucker.

Ein Genuss, der weniger aufdringlich ist und damit umso leichter wirkt: Eine Alejandro Lopez Zigarre aus der Dominikanischen Republik bietet sich für einen angenehmen Alltagssmoke an und führt die beginnenden Zigarrenraucher in die Welt des Rauchgenusses ein. Hohe Qualität mit mildem und sanftem Geschmack – ein überaus seltenes Gut unter den Zigarren.