Rabatt
auf ganze
Kisten

 

Kostenloser
Versand ab
60,-€

0,00 €

Alejandro Lopez Nicaragua Zigarren – Viel Tabak für wenig Geld

Die Alejandro Lopez-Zigarren erfreuen sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Gerade preisbewusste Genießer, die oft und gern eine Zigarre rauchen, aber nicht jedes Mal eine teure Premiumzigare in Dampf aufgehen lassen möchten, wissen die Alejandro Lopez Zigarren zu schätzen. Denn dieser Zigarrenlinie gelingt der schwierige Spagat zwischen einem moderaten Preis und einer sehr guten Tabakmischung, die eine spannende Aromenstruktur zu präsentieren versteht. Dabei überzeugten die Alejandro Lopez aus der Dominikanischen Republik mit ihrer Milde und einem Aromenbouquet, das neben herrlich holzigen Noten und dem Geschmack von frisch gemahlenem Kaffee immer wieder süße Tendenzen aufweist. Insgesamt bleibt die Linie aus der Dominikanischen Republik jedoch auf der zarteren Seite.

Namensgeber Alejandro Lopez: Unermüdlich auf der Suche nach Gaumenfreuden

Dem Aficionado und ewig Suchendem Alejandro Lopez sind die Alejandro Lopez Zigarren zu verdanken, die es seit den goldenen 1920er Jahren gibt. Lopez war ein Wanderer, getrieben von Neugier und stets auf der Suche nach Genuss. Geboren in Spanien trieb es ihn bereits in jungen Jahren nach Panama, wo er 20-jährig bei einem Tabakbauern die Kunst der Zigarrenaufzucht von der Pike auf lernte. Bald darauf wanderte er weiter, stoppte im Westen Panamas, in der Region Chiriquí, wo er sich schließlich niederließ. Alejandro Lopez bewirtschaftete hier seine eigene Plantage und schnell verbreitete sich sein guter Ruf. Kurze Zeit später, im Jahr 1910 zog er mit seiner Familie in die Dominikanische Republik und gründete die Marke. Bis er 1948 verstarb widmete Alejandro Lopez sein Leben seiner Firma und der Liebe zu guten Zigarren. Und das so erfolgreich, dass die Marke auch heute noch in den Humidoren der Welt zu Hause ist.

Alejandro Lopez Nicaragua – Erde, Karamell, etwas Pfeffer und eine delikate Süße

Die Alejandro Lopez Nicaragua sind die etwas kräftigeren Schwesternzigarren der Alejandro Lopez aus der Dominikanischen Republik. Dabei sind die Zigarren aus Nicaragua reine Puros, denn sowohl Umblatt, Einlage als auch Deckblatt werden in dem Land in Zentralamerika gezogen und geerntet. Während es die Alejandro Lopez Zigarren aus der Dominikanischen Republik schon länger gibt, ist die nicaraguanische Variante eine recht junge Linie, die die traditionsreiche Marke um kräftigere Aromen erweitert. Mit herrlichen Noten von Erde, süßen Karamellnuancen, feurigem Pfeffer und gelegentlicher Zeder sind die Alejandro Lopez Nicaragua-Zigarren genau das richtige für alle Aficionados, die auch einer kubanischen Zigarre nicht abgeneigt sind, sich aber eher in einer Preisklasse um die zwei Euro ausprobieren wollen, bevor sie beispielsweise das fünffache zahlen. Als kleiner Tipp für Aficionados, die sowohl die Alejandro Lopez aus der Dominikanischen Republik als auch aus Nicaragua genießen wollen: Kennzeichnen Sie die Zigarren, sofern Sie Exemplare aus beiden Linien in Ihrem Humidor einlagern wollen. Aufgrund des gleichen Designs der Bauchbinde, sind die Zigarren nur schwer voneinander zu unterscheiden.