Rabatt
auf ganze
Kisten

 

Kostenloser
Versand ab
60,-€

0,00 €

Fürst Bismarck Zigarren – die milden Dominikaner

Fürst Bismarck Zigarren wurden nicht nur nach dem Fürsten benannt, ihre Produktion wurde auch von einem Urenkel des ehemaligen Staatsoberhauptes in die Wege geleitet. Carl-Eduard von Bismarck traf sich mit Michael Kohlhase und suchte mit ihm zusammen einen geeigneten Standort für seine Idee einer Zigarrenmanufaktur. Fündig wurden sie in La Romana in der Dominikanischen Republik. Zunächst verwendete Bismarck viel Zeit darauf, die richtige Mischung für die Einlage der Zigarren zu finden. Er suchte nach der perfekten Mischung, die gut durch Um- und Deckblatt ergänzt werden sollte. Der schließlich ausgewählte Tabak wird nach der Ernte noch 18 bis 24 Monate zum Reifen gelagert, bevor er als Einlage verwendet wird. Es ist Qualitätstabak aus der Dominikanischen Republik, Brasilien und den USA. Das Umblatt ist dominikanischer Tabak aus kubanischer Saat. Die Deckblätter sind hochwertige Connecticut Shade und reifen immerhin ein halbes Jahr nach. Diese Mischung sorgt für einen angenehm ausgeglichenen und würzigen Geschmack. Die sorgfältige Suche nach der richtigen Mischung hat sich ausgezahlt, der Geschmack der Fürst Bismarck Zigarren ist ausgewogen aber aromatisch.

Ideal für Einsteiger und Liebhaber sanfter Zigarren

Allgemein sind die Fürst Bismarck Zigarren eher von der milden Sorte. Sie sind für den verwendeten hochwertigen Tabak relativ günstig. Zwei Eigenschaften also, die die Zigarren zu guten Einsteigerzigarren machen. Aber auch langjährige Liebhaber milder bis mittelstarker Zigarren werden auf ihre Kosten kommen. Fürst Bismarck Zigarren sind in den verschiedensten Formaten sowie einzeln oder in der 25er Kiste erhältlich. Die Kisten sind in hellem Holz gehalten. Sowohl auf der Bauchbinde als auch auf der Kiste prangt auf braunem Grund mit goldgelber Umrandung das Antlitz von Otto Fürst von Bismarck.

Breite Fülle an Formaten mit dem Fürst auf der Bauchbinde

Eine der kleinsten Zigarren der Marke Fürst Bismarck ist die so genannte Margarita im Petit Corona Format. Mit ihrer Länge von 118 mm und ihrem Ringmaß von 38 ist sie ideal für die Mittagspause geeignet. 20 bis 45 Minuten sollten sich Liebhaber kleiner Zigarren aber schon Zeit nehmen, um ihr Aroma vollständig zu erfassen. Eine deutlich längere Rauchdauer hat die Fürst Bismarck Figurado. Ähnlich wie die anderen Zigarren der Marke ist auch diese eher mild. Trotzdem ist sie voller Aromen und schmeckt nach Gras und Nuss. Ihre angenehme Süße wird durch milden Pfeffer und eine gewisse Würze aufgelockert. Auch klassische Formate wie Robusto und Corona sind selbstverständlich verfügbar. Allgemein gibt es Fürst Bismarck Zigarren in vielen unterschiedlichen Größen. Für jede Vorliebe ist etwas dabei.