Rabatt
auf ganze
Kisten

 

Kostenloser
Versand ab
60,-€

0,00 €
Seite:
  1. 1
  2. 2

In aufsteigender Reihenfolge   ( Artikel 1 bis 24 von 41 gesamt )
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Macanudo – Flaggschiff des dominikanischen Geschmacks

Macanudo-Zigarren gehören zu den Besten, die in der Dominikanischen Republik überhaupt produziert werden. Als eines der Spitzen-Produkte der General Cigar Company, dem zweitgrößten Tabak-Imperium der Welt, stehen sie für eine hervorragende Qualität im Premium-Bereich.

Macanudo – Aus gutem Hause

Am Anfang der langen Geschichte des Tabak-Riesen General Cigar Company steht ein deutscher Auswanderer namens Ferdinand Kullmann, der 1848 die Vereinigten Staaten von Amerika erreichte. Seines Zeichens Weinhändler nahm er bald auch den Verkauf und die Fertigung von Zigarren mit in seine Geschäfte auf. Das Unternehmen sollte in der Folgezeit für mehr als 100 Jahre ein stetig wachsendes Familienunternehmen bleiben, das sich auch immer um die Kultivierung des Tabaks, die Innovation der Herstellung sowie die Verbesserung des Vertriebes bemühte. So war es beispielsweise der Enkelsohn des Firmengründers, Joseph Cullman Jr., dem das Verdienst gebührt, Connecticut Shade Tabak aus echtem kubanischem Saatgut kultiviert zu haben.

1968 erwarb die Firma eine Fabrik auf Jamaika und die dort produzierte Marke Macanudo. Ab dieser Zeit werden zwei Namen die Geschichte des Unternehmens bis heute prägen: Ramón Cifuentes und sein Protegé Daniel Núñez. Ersterer zeichnet auch dafür verantwortlich, die Marke Macanudo sorgfältig von der damaligen kleinen Nischenmarke zu der heute meist verkauften Premium-Zigarre auf dem US-amerikanischen Markt entwickelt zu haben. Die Geschichte der General Cigar Company blieb auch weiterhin eine des Erfolgs, nach unzähligen Erweiterungen und Aufkäufen, Kooperationen und Weiterentwicklungen gehört ihr heute eine beeindruckende Anzahl vielfältigster Edel-Marken der Zigarren-Welt. Doch nicht zuletzt wegen der großen Beliebtheit in Amerika gilt die Marke Macanudo noch heute als eines der Flaggschiffe der General Cigar Company.

Edle Qualität, feiner Geschmack

Ursprünglich geht der Name Macanudo auf eine Zigarren-Marke zurück, die auf Jamaika von den kubanischen Produzenten der berühmten Punch-Zigarren gefertigt wurden. Nach dem Aufkauf durch die General Cigar Company und der Weiterentwicklung durch den Tabak-Experten Ramón Cifuentes wurde sie 1971 der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Heute erstreckt sich das Sortiment der Macanudo-Zigarren über ein vielfältiges Angebot edelster Zigarren. Während die von Hand gefertigten Longfiller allesamt in der Dominikanischen Republik hergestellt werden, ist die Herkunft der verwendeten Tabakpflanzen auf mehrere Länder verteilt. Hauptsächlich sind hierbei die Dominikanische Republik, Mexiko sowie die Vereinigten Staaten zu nennen, allerdings werden auch bei einigen Modellen Tabake aus Brasilien, Ecuador, Honduras und Nicaragua benutzt. Insgesamt gibt es acht verschiedene Serien, die sich durch aromatische Blends auszeichnen. Besonders stolz sind die Produzenten der Macanudo-Zigarren auf ihren Reifeprozess, der zu den längsten und sorgfältigsten der gesamten Branche gehört.

Acht Varianten einer Macanudo

Die durchweg edel präsentierten Zigarren-Editionen der Macanudo bieten einen weitgefächerten Geschmackshorizont, der sich aus den unterschiedlichen Tabaken ergibt, die für die Produktion dieser Premium-Zigarren von Ramón Cifuentes und Daniel Núñez ausgewählt wurden. Die feinen Unterschiede sind im Folgenden an der Zusammensetzung der Zigarren zu erkennen:

  • Macanudo Café: Connecticut Shade (Deckblatt), Mexico San Andrean (Umblatt), Piloto Cubano aus der Dominikanische Republik und Mexiko (Einlage)
  • Macanudo Maduro: Connecticut Broadleaf (Deckblatt), Mexico San Andrean (Umblatt), Piloto Cubano aus der Dominikanische Republik und Mexiko (Einlage)
  • Macanudo Vintage: Connecticut Shade Vintage Selection 2000 (Deckblatt), Mexico San Andrean (Umblatt), Piloto Cubano aus der Dominikanische Republik und Mexiko (Einlage)
  • Macanudo Gold Label: Golden Connecticut Shade, 1st & 2nd Priming (Deckblatt),  Mexico San Andrean,  1st & 2nd Priming (Umblatt), Piloto Cubano aus der Dominikanische Republik und Mexiko (Einlage)
  • Macanudo Robust: Connecticut Shade (Deckblatt), Connecticut Broadleaf (Umblatt), Dominikanische Republik, Honduras und Nicaragua (Einlage)
  • Macanudo 1968: Honduras San Augustin (Deckblatt), Habano Connecticut (Umblatt), Dominikanische Republik, Nicaragua, Estelí und Ometepe (Einlage)
  • Macanudo Vintage Maduro 1997: Connecticut Broadleaf Vintage 1997 (Deckblatt), Honduras, Havana Talanga (Umblatt), Dominikanische Republik, Nicaragua und Brasilien (Einlage)
  • Macanudo Crü Royale: Ecuadorianischer Habano (Deckblatt), Dominikanische Republik, La Vega Especial (Umblatt), Dominikanische Republik, Nicaragua und Brasilien (Einlage)

In einer Macanudo-Zigarre verbinden sich also feinster Tabak aus exzellenten Anbaugebieten mit der langjährigen Erfahrung und Leidenschaft für eines der anspruchsvollsten Genussmittel. Diese Premium-Zigarren sind ein Garant für einen aromatischen und entspannenden Smoke für die ganz besonderen Momente, wann immer sie sich auch ergeben mögen.