Zigarren-Herkunftsländer

 

Kubanische Zigarren

In Kuba werden die exklusivsten Premiumzigarren überhaupt hergestellt. Traditionsreiche Unternehmen wie Cohiba, Romeo y Julieta, Montecristo und Partagas stellen seit Jahrzenten vollwürzige, erdige und im Gegensatz zur Dominikansichen Republik eher starke und sehr kräftige Zigarren her. Zu den kubanische Zigarren >

Kubanische Zigarren-Marken: Cohiba, Montecristo, Romeo y Julieta, Partagas, Ramon Allones, Guantanamera

Dominikanische Zigarren

Dominikanische Zigarren zeichnen sich oft durch einen milderen Charakter aus als Zigarren aus Kuba, Nicaragua oder Honduras. Marken wie Davidoff, Arturo Fuente und La Aurora gehören zu den dominikanischen Zigarrenherstellen, die der Aficionado sich nicht entgehen lassen sollte. Zu den dominikansichen Zigarren >

Dominikanische Zigarren-Marken: Davidoff, Griffins, Arturo Fuente, Mustique Blue, Santa Damiana, Don Diego

Zigarren aus Nicaragua

Wichtige Exportgüter des auch „Land der tausend Vulkane“ genannten Staates sind neben Kaffee, Rum und Baumwolle auch Zigarren. Eine Auswahl der besten nicaraguanischen Zigarren finden Sie hier. Ob Carlos Toraño, Oliva oder Cain: kräftige und wunderbar aromatische Zigarren werden in Nicaragua produziert. Zigarren aus Nicaragua >

Zigarren-Marken aus Nicaragua: Casa Magna, Nub, Carlos Torano, Cain, Oliva, CAO

Zigarren aus Honduras

Eine Besonderheit in der honduranischen Zigarrenwelt sind die Flor de Selva, die von Maria-Pia Selva, einer Französin mit honduranischen Wurzel, erdacht und umgesetzt werden. Außerdem gehören die Premiumzigarren der Marke Rocky Patel zu dem besten was Aficionados genießen können. Zigarren aus Honduras >

Zigarren-Marken aus Honduras: Flor de SelvaRocky Patel