Aberlour Whisky – Traditionell, fruchtig, anders

Als John Flemming im Jahre 1897 die Aberlour Destillerie neu erbaute, wusste er vermutlich nicht, dass diese später einmal zum tonangebenden Whisky Mogul Pernod Ricard gehören wird. Schon vorher fand der Name Aberlour großen Anklang aufgrund des guten Whiskys. Doch nach der Markengründung im Jahre 1826 fiel die Brennerei zwei Bränden zum Opfer, die die damalige Destillerie schließlich vollständig ausbrannten. Zur Neugründung setzte der Farmersohn Flemming auf seine Erfahrung, die er zuvor bei der Dailuaine Brennerei gesammelt hatte und siedelte die neue Stätte nur unweit der alten Destillerie an. Welch ein Glück, denn schon bald gehörte seine Aberlour Brennerei zu den modernsten ihrer Zeit.

Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

2 Artikel

    • Herkunftsland Schottland
    • Kategorie Single Malt Whisky
    • Alkoholgehalt 43% Vol.
    • Alter 18 Jahre
    • Farbstoff Ja
    • 0,5 L Auf Lager und versandfertig 74,95 € 1 Liter = 149,90 €
    Preise inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten. Versandkostenfrei mit DHL ab 60€ Warenwert!
    • Herkunftsland Schottland
    • Kategorie Single Malt Whisky
    • Alkoholgehalt 40% Vol.
    • Alter 14 Jahre
    • Farbstoff Ja
    • 0,7 L Auf Lager und versandfertig 50,95 € 1 Liter = 72,79 €
    Preise inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten. Versandkostenfrei mit DHL ab 60€ Warenwert!

2 Artikel

Aberlour: Ein Speyside Whisky par excellence

Bis heute hat sich die Marke Aberlour zu einem geschätzten Namen unter den Kennern und Genießern entwickelt. Das liegt daran, dass Aberlour auf eine lange handwerkliche Tradition zurückblicken kann und diese mit geschmacklicher Raffinesse und lokalen Ressourcen verbindet.

Im Hinblick auf den Geschmack ist der Herkunftsort des Aberlour Whiskys besonders interessant: Angesiedelt in der Speyside Region im schottischen Nordosten, beheimatet die Region rund um den Fluss Spey viele Brennereien. Es heißt, dass etwa die Hälfte aller schottischen Whiskys der Speyside Region entspringen. Darunter jene Produkte der berühmten Destillerien von Macallan, Glenfiddich und Glenlivet, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Whiskys aus der Region von Speyside, darunter auch der Aberlour, haben generell einen fruchtigen, nussigen und süßlichen Geschmack. Dabei spielen das trockene und warme Klima der Region sowie das Wasser des Flusses Spey eine große Rolle. Das Grundwasser ist durch die Verwaschung mit den vielen verschiedenen Sedimenten besonders reich an Mineralstoffen, was den Whiskys dieser Region die charakteristisch warme und runde Note gibt. Auch die Gerste, als weiterer, wichtiger Inhaltsstoff, ist beeinflusst vom regionalen Klima und verleiht den Whiskys von Speyside ihren typischen, feinen und milden Geschmack.

Auch das Unternehmen Aberlour setzt bei der Produktion auf lokale Produkte: Gerste aus der Umgebung sowie das Quellwasser des nahegelegenen Berges Ben Rinnes. Das Quellwasser legt einen langen Weg über pinken Granitstein hinweg zurück, um dann schließlich am Berghang des kleinen Städtchens Charlestown of Aberlour anzukommen. Dieses Wasser verleiht dem Aberlour Whisky seine typisch, milde Honig- und Heidekrautnote.

Aberlour Whisky – Schottische Tradition trifft auf süße Raffinesse

Generell gehen die Aberlour Whiskys eher in eine süßliche Richtung, sie sind nur wenig rauchig und eher fruchtig als würzig. Die meisten der Aberlour Whiskys werden in alten spanischen Sherry- und amerikanischen Bourbonfässern gelagert. Die Lagerung in Sherry-Fässern macht den Aberlour so charakteristisch und verleiht dem Produkt ein reichhaltiges, fruchtig-süßes Bouquet.

Aberlour produziert ausschließlich Single Malt Whiskys. Dabei variiert die Lagerung von zehn bis zu 18 Jahren. Dabei bietet die Marke Genießern eine große Palette unterschiedlicher Abfüllungen. Bei Noblego erhalten Sie zum Beispiel den Aberlour 18 Jahre, ein Single Malt, der im Doppelfass reifen durfte. Der Whisky ruht hierfür parallel für 18 Jahre in Bourbon- und Sherryfässern, um dann schließlich vereinigt zu werden. Der Aberlour Sherry Cask Single Malt ist hingegen eine reine Sherry-Fass Reifung, die zwölf Jahre ruhen durfte. Zudem gibt es auch eine 1970 Vintage Malt Lagerung von 30 Jahren sowie weitere Abfüllungen in Fassstärke.