Ultraboutique – Unsere neue Marke stellt sich vor (Teil 1/3)

Mit der Marke Ultraboutique schlägt Noblego ein neues Kapitel auf und verwirklicht sich einen Traum! Vor 5 Jahren starteten wir als kleiner Händler in Berlin mit ein paar Schrankhumidoren. Vor 2 Jahren hoben wir unser cenicero Projekt aus der Taufe. Und dieses Jahr starten wir mit der Ultraboutique einen neuen Meilenstein. Denn während es bei den cenicero Zigarren eher um die breite Mehrheit geht, zielen wir mit unseren Ultraboutique Zigarren bewusst etwas höher: Ausgefallene Blends, einmaliges Design – alles ganz bewusst einen Schritt weg von geltenden Standards und dem Mainstream. Ultraboutique ist definitiv nicht für jedermann und möchte es auch gar nicht sein.

Ultraboutique Zigarren

Die Idee hinter Ultraboutique entstand dabei auf der Jagd nach neuen Blends für unser Cenicero Projekt. Was als Sonderposten von regulären Zigarren und tollen Restposten aus aller Welt begann, wurde nicht erst mit den für uns exklusiv produzierten Cenicero NICA 13-S und 17-S und der neuen, ebenfalls exklusiv für uns produzierten cenicero Black Label größer als wir es uns zu diesem Zeitpunkt erträumt hatten. Das Cenicero Projekt ist für die breitere Masse gedacht. Die Blends sind so ausgesucht, dass sie möglichst vielen Leuten schmecken, d.h. der Spielraum für Experimente ist relativ begrenzt. Doch genau das Überschreiten dieser Grenzen, das Experimentieren und Tüfteln sind genau die Dinge, die uns am meisten Spaß machen. Also schufen wir mit Ultraboutique eine Spielwiese, auf der wir einfach keine Grenzen zulassen: Außergewöhnliche Blends gepaart mit Designelementen, die weit über den Tellerrand hinausschauen. Jung, wild, etwas verrückt, aber doch mit Stil – und mit so wenigen Kompromissen wie möglich.

Sämtliche Ultraboutique Zigarren sind dabei Kleinstserien, die wir in Zusammenarbeit mit Manufakturen vor Ort realisieren lassen. Je nach Manufakturgröße und Tabakverfügbarkeit entstehen dabei Chargen von manchmal nur 1.000 Zigarren, jede davon limitiert, so dass das „Ultra“ im Namen wirklich Programm ist. Die Zigarren haben dabei ein einmaliges Thema, dem wir vom Blend bis zum Zigarrenring alles unterordnen. Das Design entsteht dann bei uns in Berlin in Eigenregie, was es zu einem echten Liebhaberprojekt unseres Teams macht. Wir lieben einfach eine möglichst große Bandbreite an verschiedenen Zigarren und werden auch nicht müde, ständig Neues zu probieren. An diesem Drang möchten wir nun die Genussraucher bei uns in Deutschland teilhaben lassen – zumindest solange sie unsere Neugier unvoreingenommen teilen. Denn nur so können wir alle zusammen die Boutique-Bewegung und die kleinen experimentierfreudigen Zigarrenproduktionen am Leben erhalten.

Zum Start bringen wir zwei Ultraboutique Linien, die uns sehr viel Spaß machen: Ultraboutique °F und Ultraboutique Prime Cuts – beides außergewöhnliche Zigarren mit einer eigenen Geschichte. Wir freuen uns sehr auf Ihr Feedback, denn allein davon hängt es ab, ob wir mit unserem kleinen Projekt weitermachen können. Ideen haben wir mehr als genügend. Aber ohne die deutschen Zigarrenraucher macht es eben nur halb so viel Spaß!

Mehr zur Prime Cuts und °F Serie gibt es in Teil 2 bzw. Teil 3 unserer kleinen Trilogie.

Ultraboutique °F

Die Ultraboutique °F mit Tabak aus dem Jahr 2007

Ultraboutique Prime Cuts

Wurde speziell zum Grillgenuss entwickelt: Ultraboutique Prime Cuts

Kommentar verfassen