Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

3 Artikel

  • Camacho Criollo Bold Robusto

    Ø20 L127 Medium
    (2)
    ab 7,15 €
    • Herkunft Honduras
    • Rauchdauer 45 bis 90 Min
    • Format Robusto
    • Deckblattherkunft Honduras
    • Einlage Dominikanische Republik, Honduras
    • Form Rund
    • Aroma Cremig, Holz, Kaffee, Leder, Pfeffer
    • 20er Versandfertig in 1 bis 3 Werktagen 138,71 € inkl. 3% Rabatt
    • 4er Versandfertig in 1 bis 3 Werktagen 27,74 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Auf Lager, versandfertig in 1 Werktag 7,15 €
    Preise inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten. Versandkostenfrei ab 60€ Warenwert!
  • Camacho Criollo Bold Toro

    Ø19,8 L152 Medium
    ab 8,40 €
    • Herkunft Honduras
    • Rauchdauer 45 bis 90 Min
    • Format Toro
    • Deckblattherkunft Honduras
    • Einlage Dominikanische Republik, Honduras
    • Form Rund
    • Aroma Cremig, Holz, Kaffee, Leder, Pfeffer
    • 20er Versandfertig in 1 bis 3 Werktagen 162,96 € inkl. 3% Rabatt
    • 4er Versandfertig in 1 bis 3 Werktagen 32,59 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Auf Lager, versandfertig in 1 Werktag 8,40 €
    Preise inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten. Versandkostenfrei ab 60€ Warenwert!
    • 3er Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 23,86 € inkl. 3% Rabatt

3 Artikel

Camacho-Zigarren – Honduras' milde Seite in der Serie „Criollo“

Die Camacho-Zigarren der Serie „Criollo“ weisen im Gegensatz zur Corojo-Linie einen feineren und milderen Geschmack auf. Zwar wird auch hier der kräftige und intensive Corojo-Tabak als Einlage und Umblatt verwendet, jedoch mildert ein feines Criollo-Deckblatt die Intensität ein wenig ab. Die Camacho-Zigarren sind handgefertigte Longfiller aus Honduras, die durch ein volles Aroma und zarte Noten ein komplexes Raucherlebnis entfalten. Bei den Tabaken handelt es sich um ausgewählte Jahrgangstabake, die eine stetig hohe Qualität garantieren. Der mittelkräftige Körper sorgt dafür, dass auch Einsteiger von dieser Camacho-Zigarre bald überzeugt sein werden.

Die Familie Eiroa – Zigarren aus Tradition und Erfahrung

Camacho-Zigarren gehören seit Mitte der neunziger Jahre zum Produktsortiment der Familie Eiroa. Sie ist seit Beginn des 20. Jahrhunderts im Tabakgeschäft, aber Generoso Eiroa konzentrierte sich anfangs auf die Aufzucht der Pflanzen. Seine Erben konnten nach der kubanischen Revolution und der Verstaatlichung der Tabakplantagen diese Tradition nicht weiterführen. Eiroas Witwe und ihre drei Söhne mussten das Land verlassen und siedelten mittellos nach Florida über. Doch das Tabak-Business ließ sie nicht los. Generoso Jr. arbeitete in Nicaragua, während sein Bruder Julio seit 1963 für einen Tabakhändler in Honduras unterwegs war. In Zusammenarbeit mit einem Projekt der Regierung legte er dort den Grundstock für die großen Tabakplantagen, die die Eiroa-Familie in Honduras ihr Eigen nennt. In den achtziger Jahren kehrte Julio Eiroa schließlich in die USA zurück und begründete Caribe Imported Cigars. Unter diesem Dach wurden nun erstmals in der Geschichte der Familie Zigarren hergestellt und vertrieben, deren Tabake von den eigenen Plantagen stammten. Den Aufstieg in die Premium-Liga der Zigarrenhersteller gelang 1995, als die Eiroa-Familie die Camacho-Zigarren-Marke aufkaufte. Seitdem bestehen auch diese Zigarren aus Tabaksorten, die in Honduras kultiviert werden.

Criollo – Ein besonderer Tabak für eine besondere Zigarre von Camacho

Der Criollo-Tabak – ausgesprochen Kri-o-jo – ist eine variedad tradicional de tabaco negro. Übersetzt heißt der Name zunächst einfach nur „einheimischer Same“, aber die offizielle „traditionelle Varietät“ dunklen Tabaks stammt aus Kuba. Hier wachsen und gedeihen unter der freien Sonne die Pflanzen des kreolischen Tabaks, der für gewöhnlich als kräftige Einlage von Havanna-Zigarren Verwendung findet. Die Tabaksorte wurde bereits 1907 gezüchtet, aber erst knapp 30 Jahre später in der Forschungs- und Versuchsstation in San Juan y Martinez, der ersten ihrer Art auf Kuba, zur Vollendung gebracht. Hier entstand vermutlich auch der Corojo-Tabak, der eine Weiterentwicklung des Criollo ist und vor allem als Deckblatt genutzt wird.

Mittlerweile werden Criollo-Pflanzen im ganzen Raum der Karibik kultiviert. So unterschiedliche Zigarrenhersteller wie Maya Selva und Christian Eiroa in Honduras oder Nestor Plasencia in Nicaragua schätzen diese Tabaksorte sehr. Sie alle schwärmen von der wunderbaren Farbe, die den Criollo sowohl in der Sun-Grown- als auch der Shade-Variante zu einem hervorragenden Deckblatt werden lässt. Aber auch das kräftige Aroma, das dem Criollo einen würzigen „Biss“ verleiht, überzeugt die Zigarren-Produzenten. Da Bodenqualität, Fermentation und Verarbeitung Auswirkungen auf die Entwicklung des Geschmacks haben, ist Criollo nicht gleich Criollo. Während die einen Anbaugebiete einen eher kräftigen und würzigen Tabak hervorbringen, kann die gleiche Sorte aus einer anderen Region ein eher süßes Aroma aufweisen. Je nach Herkunft und Beschaffenheit sind Zigarren aus Criollo-Tabak in der Regel mittelstark bis kräftig, können aber auch wie die Camacho-Zigarren eine unvergleichlich würzige Süße zeigen.

Der Criollo-Tabak aus Honduras zählt zu den besten Tabaksorten der Welt – unter anderem auch dank der Verdienste der Familie Eiroa. Das feinaromatische Deckblatt der Camacho-Zigarren lässt die Serie „Criollo“ zu einem ganz besonderen Leckerbissen für Zigarrenliebhaber werden. Ihre Würze und Stärke sorgen für einen intensiven Rauchgenuss, der dennoch der milden Seite dieser Camacho-Zigarre genügend Raum zur Entfaltung lässt.