Caol Ila Whisky 15 Jahre 2016

  • 0,7 L Auf Lager und versandfertig 110,95 € 1 Liter = 158,50 €
Preise inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten. Versandkostenfrei mit DHL ab 60€ Warenwert!

Für gewöhnlich zeichnen sich die auf der schottischen Insel Islay gebrannten Whisky-Sorten durch ihr intensiv rauchiges Bouquet aus. Dieser 15 Jahre gereifte Caol Ila Special Release 2016 ist als lieblicher Single Malt mit feinen Geschmacksnoten zwischen Toffee, Zitrusfrüchten und Eukalyptus deshalb eine echte Rarität. Die frische Meeresbrise der Hebriden begleitet jeden Schluck.

Caol Ila
  • Marke Caol Ila
  • Herkunftsland Schottland
  • Kategorie Single Malt Whisky
  • Alkoholgehalt 61,5% Vol.
  • Alter 15 Jahre
  • Farbstoff Ja
  • Vertrieb Caol Ila Distillery, Port Askaig, PA46 7RL, Isle of Islay, Schottland
Details und Wissenswertes

Caol Ila 15 Jahre – So erfrischend wie Wind und Wellen

Besucht man die Caol-Ila-Brennerei am Islay-Sund wird schnell klar, wo das schottische Traditionsunternehmen seine Inspiration findet: Aromen, die an salzige Meeresluft und Gischt-Krönchen auf der rauen See erinnern, machen Caol Ila Whisky 15 Jahre zu einem ganz besonderen Genuss. Lässt man ihn für einen kurzen Augenblick auf der Zunge tanzen, mischen sich süße Geschmacksnoten von kräftigem Malz und cremigem Toffee unter die maritime Frische. Gebrannt mit gänzlich ungetorfter Gerste präsentiert sich Caol Ila Unpeated Whisky 15 Jahre als überraschend milde Variation des schottischen Islay-Whiskys. Auch die mittlerweile elfte Auflage des in Fass-Stärke abgefüllten Single Malts macht da keine Ausnahme. Kräftig und temperamentvoll ist er dennoch, während sein Abgang ein angenehm warmes Gefühl im Hals hinterlässt – der perfekte Whisky, um sich nach einem ausgiebigen Herbst- oder Winterspaziergang mit einem guten Tropfen zu verwöhnen.

Caol Ila 15 Jahre: Zuhause im Herzen der schottischen Whisky-Tradition

Zerklüftete Steilküsten, grüne Hügel, malerische Buchten – das wegen seiner Vielzahl niedergelassener Whisky-Brennereien auch als Whisky-Insel bezeichnete Islay bietet genau die maritime Idylle, die sein herb-würziger Whisky vermuten lässt. Cola Ila, die größte der insgesamt acht Insel-Destillerien, befindet sich dort, wo lange Zeit die einzige Verbindung zur Nachbarinsel Jura und weiter bis zum schottischen Festland bestand: Am Islay-Sund, gälisch „Caol Ila“. Das zur Herstellung des charaktervollen Whiskys benötigte Wasser stammt aus dem nahegelegenen See Loch nam Ban Mora, die von starken Raucharomen geprägte Gerste aus dem rund 30 Kilometer entfernten Port Ellen. Genau diese erdige Bodenständigkeit und regionale Frische machen Caol-Ila-Whiskys zum begehrten Genussmittel.