La Bavaria Toro (Jahrgang 2009)

  • 10er Bitte anfragen: service@noblego.de 116,40 € inkl. 3% Rabatt
  • Einzeln Bitte anfragen: service@noblego.de 12,00 €

Die La Bavaria Toro ist die bayerische Antwort auf kubanische Zigarren. Darauf lässt schon das Einweckglas, verziert mit typisch bayerischem blau-weißen Rautenmuster, schließen und schmunzeln. Bei dem spannenden und zugegebenermaßen etwas verrücktem Projekt wurde karibisches Saatgut komplett in Niederbayern gezogen. Die Blindverkostungen gaben der Zigarre Recht und so wurde die La Bavaria mit ihren Aromen von Erde, Holz und einer spannenden Würze schnell zu mehr als nur einem Gag in Genussraucherkreisen.

La Bavaria
  • Marke La Bavaria
  • Herkunft Deutschland
  • Rauchdauer 45 bis 90 Min
  • Stärke Medium
  • Format Toro
  • Deckblattherkunft Deutschland
  • Einlage Deutschland
  • Umblatt Deutschland
  • Ringmaß 54
  • Länge (mm) 140
  • Durchmesser (mm) 21,4
  • Form Rund
  • Special Boutique Zigarre
  • Konstruktion Longfiller
  • Würze Medium-aromatisch
  • Aroma Erdig, Holz, Würzig
  • Zugwiderstand Perfekt
  • Kistenverpackung Glas
Details und Wissenswertes

Genuss

Bei einer Länge von 140 Millimetern und einem 54er Ringmaß kann diese Toro für die Dauer einer guten Stunde erfreuen. Dabei ist bereits der grasig-herbe Kaltgeruch vielversprechend und die Vorfreude wird auch beim Anzünden der mittelkräftigen Zigarre nicht enttäuscht. Im ersten Drittel sind überwiegend erdige Noten und Nuancen von Gras zu schmecken, alsbald gesellt sich das Aroma von Waldboden und Zedernholz dazu. Im letzten Drittel sind dann zunehmend Gewürze präsent und eine pfeffrige Schärfe kann dann und wann aufscheinen.

Interessant an der La Bavaria ist noch, dass sie durch die geringe Auflage der Qualitätsmanufaktur in einzelnen Jahrgängen herausgebracht wird. Es gibt also immer etwas zu entdecken und ein Rauchen der verschiedenen Editionen bleibt spannend! Dabei ist der Grundgeschmack der gleiche, kann aber in aromatischen Nuancen variieren. Gleiches gilt für die Deckblätter, auch hier kann es zu unterschiedlichen Schattierungen kommen. Diese können von einer hellbraunen „Claro“-Färbung bis hin zu dunkleren „Maduro“-Tönen reichen. Momentan vorrätig ist der Jahrgang 2009.

Hintergrund

Die Idee hinter der La Bavaria war es, eine Symbiose von karibischem Saatgut und Anbaumethoden aus Kuba mit bayerischer Erde zu schaffen. Dass dem jungen Unternehmen namens Polzmacher Tobacco Group (PTG) dies gelungen ist, wurde in vielen Blindverkostungen bestätigt. Dies mag auch daran liegen, dass in Herstellung und Verarbeitung typisch kubanische Anbaumethoden beibehalten werden. Nicht nur stammen die Torcedoras aus Kuba, von wo sie ihre Expertise mitbrachten, sondern auch in Sachen Fermentation und Ernte bleiben die Macher der bayerisch-karibischen Zigarre der Tradition der Karibikinsel treu.

Fazit

Die La Bavaria Toro ist eine gelungen mittelkräftige Zigarre, an der sowohl Einsteiger in die Welt des Zigarrengenusses als auch erfahrene Aficionados Gefallen finden. Dafür sorgen die Aromen von Erde, Leder und grasigen Noten. Zu dieser wunderschönen Zigarre empfehlen wir ein Weißbier aus einer der Privatbrauereien der Region, wie zum Beispiel die Bio Hefe Weisse aus dem Landshuter Brauhaus.

Andere Kunden kauften auch...

Vega Fina Nicaragua Robusto

Ø19,8 L127 Medium
(1)
ab 6,50 €

Santa Damiana Gold Edition 2018 Especiales

Ø18,7 L143 Medium
(1)
ab 8,80 €

Dalay Maduro Super Gordo

Ø30 L102 Medium
(3)
ab 6,00 €

Hoyo de Monterrey Epicure No. 2

Ø19,9 L124 Medium
(3)
ab 10,80 €

House of Smoke Marshal

Ø20 L165 Mild
26,00 € (8er)

Bossner Baron Individual Edition Limitada 2006

Ø24 L152 Medium
(3)
ab 19,50 €

Griffins Griffinos

Ø8 L85 Medium
(2)
9,70 € (20er)

Villiger 130th Anniversary

Ø19.8 L152 Medium
(1)
ab 15,00 €

Villiger Dominico Torpedo

Ø21,4 L154 Mild
(8)
ab 3,10 €

Vega Fina Robustos

Ø20 L127 Mild
(2)
ab 6,20 €

Toscano Classico

Ø15 L150 Sehr stark
(4)
6,11 € (5er)

Papas Belgas

Ø19,8 L140 Medium
(4)
ab 2,90 €

Romeo y Julieta Cedros de Luxe No. 2

Ø17 L142 Mild
(3)
ab 10,20 €

Alonso Menendez Robusto

Ø19,8 L127 Medium
(3)
ab 4,80 €

Colibri Butan Feuerzeug-Gas

4,95 € (400 ml)

Villiger 1492 Robusto

Ø20,6 L127 Mild
(1)
ab 5,80 €

Balmoral Royal Selection Corona Maduro

Ø16,7 L149 Medium
ab 6,50 €

Toscano Garibaldi

Ø13,5 L155 Medium
6,79 € (5er)

Don Diego Robusto

Ø19,0 L126 Mild
(3)
ab 5,70 €

Toscano Antico

Ø13 L150 Sehr stark
(2)
9,70 € (5er)

Casa de Torres Perfecto

Ø20 L127 Mild
(2)
ab 5,00 €

Rocky Patel Vintage 2003 Cameroon Robusto

Ø19,8 L140 Medium
(1)
ab 6,80 €

H. Upmann Half Corona

Ø17,46 L90 Medium
(7)
ab 5,00 €

Bewertungen unserer Kunden (2)

78 Punkte
(sehr gut)
bei 2 Bewertungen
10 (schlecht) 100 (exzellent)
Erscheinungsbild
90
90 (exzellent)
Verarbeitung
80
80 (sehr gut)
Abbrand
80
80 (sehr gut)
Zugwiderstand
70
70 (gut)
Geschmack
70
70 (gut)
Konstanz
75
75 (sehr gut)
Nette Idee, aber kubanischer Tabak und Machart nach Bayern übernommen, ist eben doch nicht Kuba, sondern Bayern
von Stefan am 20.09.2017
Erscheinungsbild
90 (exzellent)
Verarbeitung
70 (gut)
Abbrand
80 (sehr gut)
Zugwiderstand
50 (gut)
Geschmack
40 (ausreichend)
Konstanz
80 (sehr gut)
Ich fand die Idee mit Kuba in Bayern interessant und die vorangegangene Bewertung hat mich dann dazu bewogen die Zigarre zu bestellen und zu kosten. Aufgrund dessen, dass die Zigarren wohl im Premiumsegment mitspielen möchte und immer wieder der Bezug zu Kuba hergestellt wurde, war meine Erwartungshaltung an die Zigarre hoch. Kubanischer Genuss aus Bayern soll es also sein.

Super Lieferung von Noblego, Sehr gutes Erscheinungsbild der Zigarre, aber mir kam die Zigarre für das Format zu leicht (Gewicht) vor. Das hat sich auch beim Drucktest bestätigt auch war der Zugwiderstand bei meinem Modell praktisch kaum gegeben. Es gab eine gute Rauchentwicklung und der Abbrand war sehr gut. Die Asche war schön Weiß-grau-melliert und fest. Von den technischen Daten her also eine gute Zigarre.

Mein Problem mit der Zigarre ist der kaum präsente Geschmack im ersten Drittel, das zweite Drittel ist etwas besser mit leichter Würze, Gras und dezentes Holz. Von einem interessanten Aromenspiel kaum eine Spur und von Kuba erst recht nicht. Für mich gibt es keinen Bedarf hier noch einmal nachzulegen, somit bleibt es für mich bei dem einmaligen Versuch.

Mein Vorschlag an die Macher, neben der Bayern Puro Linie noch einen Blend mit echtem Kuba-Tabak aufziehen, um mehr Aroma in die Zigarre zu bekommen. Vielleicht hilft auch eine Behandlung des Tabaks mit bayrischem Bier.
Lecker, mediumkräftig, gern wieder
von D. Maier am 01.02.2017
Erscheinungsbild
90 (exzellent)
Verarbeitung
90 (exzellent)
Abbrand
80 (sehr gut)
Zugwiderstand
90 (exzellent)
Geschmack
100 (exzellent)
Konstanz
70 (gut)
Hab die La Bavaria auf einem Herf angeboten bekommen und fand sie durchweg gelungen. Als ich dann hörte, dass das eine Puro aus Bayern sein sollte, fiel ich beinahe aus allen Wolken. Keine Ahnung, wie das gehen soll, dass die Tabakblätter in Süddeutschland ebenso gut wachsen, aber irgendwie funzt das wohl. Sehr lecker, wenn auch eher eine milde bis mittelkräftige Zigarre, die einen jetzt nicht aus den Latschen kippen lässt. Aber die Aromenstruktur bleibt durchweg spannend und mir haben besonders die Noten von Kaffee gut gefallen. Leder, Erde, Holz und viel Rauch gab es ebenso. Welchen Jahrgang genau ich geraucht habe, kann ich allerdings nicht sagen...
Bewerten Sie jetzt den Artikel "La Bavaria Toro (Jahrgang 2009)"
10 (schlecht) 100 (exzellent)
Erscheinungsbild
Verarbeitung
Abbrand
Zugwiderstand
Geschmack
Konstanz