Filtern nach

1 Artikel

1 Artikel

Die Herstellung von Likör

Likör kann aus fast allem hergestellt werden: Kräuter, Obst oder Gewürze werden einfach gezuckert, mit Alkohol aufgegossen und an einem ruhigen dunklen Ort stehen gelassen. Die zu verwendende Alkoholsorte kann ganz nach dem eigenen Geschmack ausgewählt werden. In der Regel werden Beerenfrüchte mit Korn, Pflaumen mit Rum, Quitten und Mirabellen mit Wodka und Äpfel und Birnen mit Whiskey aufgegossen. Je nach Mischverhältnis haben Liköre meist einen Alkoholgehalt zwischen 15 und 40%.
Früchte, die roh nicht verzehrt werden können (wie etwa Quitten), müssen zuvor kurz mit Zucker aufgekocht werden. Während der Zeit der Mazeration darf in den ersten Tagen gelegentlich gerührt werden, allerdings sollte dies in Maßen erfolgen, da das Obst sonst matscht und der Likör trüb wird. So entsteht innerhalb weniger Wochen (3-4 Wochen bei Beeren, 4-6 Wochen bei Kernobst und bis zu 8 Wochen bei Steinobst) ein sogenannter ‚Aufgesetzter‘, der leicht zu Hause hergestellt werden kann. Dieser muss nur durch ein Sieb oder durch einen Kaffeefilter abgegossen werden und ist anschließend genussfertig.

In professionellen Brennereien wird nun erneut destilliert, also rektifiziert und der Likör so noch aromatischer, vollmundiger und alkoholhaltiger gemacht.

Likör heute

Der Begriff Likör bezeichnet heutzutage viele unterschiedlich hergestellte Getränke. Auch Mischungen aus Fruchtsirup oder Fruchtsäften mit Zucker und Alkohol gelten als Likör. Das einzige fixe Kriterium für Likör ist der Zuckergehalt: Mindestens 100g Invertzucker müssen in einem Liter Likör enthalten sein. Eine Untergattung des Likörs ist der Crème, der mindestens 250g Zucker pro Liter enthalten muss.
In Deutschland werden jährlich rund 150 Millionen Liter Likör verkauft. Am beliebtesten sind hierzulande die Halbbitterliköre, gefolgt von Eierlikören und Sahnelikören. Zu den bekanntesten Sorten gehören zum Beispiel Blue Curacao und Cointreau aus Orangen, Likör 43 aus 43 geheimen Zutaten, Danziger Goldwasser aus verschiedenen Gewürzen und mit Goldpartikeln, Verpoorten Eierlikör, Baileys aus Whiskey, Sahne und mit einem Hauch von Schokolade sowie diverse Kräuterliköre wie Jägermeister oder Ramazotti.