Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

4 Artikel

  • Macanudo 1968 Robusto

    Ø19,8 L140 Medium
    ab 8,90 €
    • Herkunft Dominikanische Republik
    • Rauchdauer 45 bis 90 Min
    • Format Robusto
    • Deckblattherkunft Honduras
    • Einlage Dominikanische Republik, Nicaragua
    • Aroma Erdig, Nuss, Süß
    • Form Rund
    • 20er Bitte anfragen: service@noblego.de 172,66 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Bitte anfragen: service@noblego.de 8,90 €
  • Macanudo 1968 Titan

    Ø23 L102 Medium
    ab 8,50 €
    • Herkunft Dominikanische Republik
    • Rauchdauer 20 bis 45 Min
    • Format Short Robusto
    • Deckblattherkunft Honduras
    • Einlage Dominikanische Republik, Nicaragua
    • Aroma Erdig, Nuss, Schokolade, Süß
    • Form Rund
    • 20er Bitte anfragen: service@noblego.de 164,90 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Bitte anfragen: service@noblego.de 8,50 €
  • Macanudo 1968 Court

    Ø15 L106 Medium
    ab 3,50 €
    • Herkunft Dominikanische Republik
    • Rauchdauer 20 bis 45 Min
    • Format Short Panetela
    • Deckblattherkunft Honduras
    • Einlage Dominikanische Republik, Nicaragua
    • Aroma Erdig, Nuss, Schokolade, Süß
    • Form Rund
    • 5er Bitte anfragen: service@noblego.de 16,98 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Bitte anfragen: service@noblego.de 3,50 €
  • Macanudo 1968 Corona

    Ø16,0 L137 Medium
    (1)
    ab 7,80 €
    • Herkunft Dominikanische Republik
    • Rauchdauer 45 bis 90 Min
    • Format Corona
    • Deckblattherkunft Honduras
    • Einlage Dominikanische Republik, Nicaragua
    • Aroma Erdig, Nuss, Schokolade, Süß
    • Form Rund
    • 20er Bitte anfragen: service@noblego.de 151,32 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Bitte anfragen: service@noblego.de 7,80 €

4 Artikel

Macanudo 1968 Zigarren – mit Kraft und Komplexität

Macanudo-Zigarren der Serie „1968“ bieten einen kräftigeren Geschmack als die anderen Reihen, die sich im Sortiment der Marke finden lassen. Während jene eher einen milden und recht sanften Geschmack besitzen, setzt die Macanudo1968 aus dem Hause General Cigar einen deutlich kräftigeren Akzent. Tabake aus der Dominikanischen Republik, Nicaragua und Honduras ergänzen sich zu einer aromatischen und intensiven Mischung. Macanudo-Zigarren der Serie „1968“ richten sich stärker an passionierte Raucher, die sich für die großen Ringformate und den vollmundigen Genuss begeistern können.

General Cigar und Ramón Cifuentes

Macanudo-Zigarren wurden ursprünglich von einigen Zigarren-Produzenten auf Jamaika hergestellt, die nach der kubanischen Revolution das Land verlassen hatten. Das Unternehmen General Cigar, die seit der Mitte des 19. Jahrhunderts sich im Tabakgeschäft engagierten, kaufte 1968 diese Zigarren-Manufaktur und den Marken-Namen. Die Firma führte die alte Produktion aber nicht einfach weiter, sondern beabsichtigte, einen neuen Blend zu entwickeln. Dieser sollte für General Cigar auch den US-amerikanischen Zigarrenmarkt öffnen, da hier neben hervorragender Qualität und Beständigkeit in der Fertigkeit auch ein innovatives und charakteristisches Geschmackserlebnis zählten. Für die Entwicklung des Blends konnte Ramón Cifuentes gewonnen werden, der als verdienter Experte bereits bei der kubanischen Zigarren-Marke Partagás gearbeitet hatte. 1971 wurden Macanudo-Zigarren, deren Markenname übersetzt „vortrefflich“ bedeutet, mit großem Erfolg eingeführt. Seitdem erfreuen sich die Zigarren weltweit äußerster Beliebtheit.

Ramón Cifuentes, der im Jahr 2000 im Alter von 91 Jahren verstarb, gehörte einer kubanischen Familie an, die seit langem eng mit dem Tabakgeschäft verbunden war. Sein Vater hatte rund 100 Jahre zuvor die berühmte Partagás-Manufaktur von dessen Gründer übernommen. Ramón und seine zwei Brüder führten bis zur Revolution unter Fidel Castro die Geschäfte erfolgreich weiter. Cifuentes lehnte es ab, das Familien-Unternehmen einfach an die neuen Machthaber abzutreten und ging stattdessen in die USA. Schnell machte er bei General Cigar Karriere vom Tabakbauern zum führenden Kopf der Zigarren-Entwicklung. Zusammen mit dem Unternehmen brachte er schließlich auch eine nicht-kubanische Version der Partagás Zigarren heraus, die seit der Mitte der 1970er Jahre in der Dominikanischen Republik gefertigt werden.

Macanudo-Zigarren der Serie 1968

Seit dem Jahr 2000 werden auch die Macanudo-Zigarren in der Dominikanischen Republik hergestellt. Die Serie 1968 erinnert zum einen an das Gründungsjahr der Marke, die bei Einführung dieser Reihe bereits seit 40 Jahren bestand. Zum anderen bot sich die Gelegenheit, das Spektrum der bislang eher milden und feinen Zigarren durch eine stärkere Reihe zu ergänzen. Daher sorgen einige der besten Tabaksorten der Dominikanischen Republik und Nicaraguas dafür, dass die Serie 1968 einen kräftigen und vollaromatischen Geschmack besitzt. Im nicaraguanischen Ometepe werden die Einlage-Tabake sogar ausschließlich für diese Macanudo-Zigarre gezogen, da sie perfekt zum Um- und Deckblatt passen. Denn das Connecticut Umblatt und das Deckblatt, das aus San Augustin in Honduras stammt, ergänzen den vollmundigen Geschmack der Zigarren. Die fünf Formate der Serie „1968“ – Corona, Gigante, Robusto, Rothschild und Titan – gehören zu den großen Ringmaßen, sodass die vielschichtigen Aromen auch gut zur Geltung kommen. Passionierte Raucher werden von dem kräftigen und komplexen Geschmack dieser Macanudo-Zigarren äußerst begeistert sein.