Marca Fina Nicaragua Corona

  • 16er Aufgeraucht und ausverkauft 36,47 € inkl. 3% Rabatt
  • Einzeln Aufgeraucht und ausverkauft 2,35 €
In ihrer Produktpalette bietet das Marca Fina-Label auch eine nicaraguanische Variante im klassischen Corona-Format an. Bei einer Länge von 13,8 Zentimetern und einem Durchmesser von 1,6 Zentimetern bietet die Marca Fina Nicaragua Corona eine überzeugende Länge bei einem recht schlanken Durchmesser und wird daher schon wegen ihres optischen Erscheinungsbildes von Zigarrenkennern sehr geschätzt. Doch auch Einsteiger in der vielfältigen Welt der Marca Fina-Zigarren kommen mit einer Nicaragua Corona auf ihre Kosten und genießen ein wunderbares Geschmackserlebnis.
Marca Fina
  • Marke Marca Fina
  • Serie Nicaragua
  • Herkunft Nicaragua
  • Rauchdauer 20 bis 45 Min
  • Stärke Medium
  • Format Corona
  • Deckblattherkunft Nicaragua
  • Einlage Nicaragua
  • Umblatt Nicaragua
  • Ringmaß 38
  • Länge (mm) 138
  • Durchmesser (mm) 16
  • Aroma Cremig, Erdig, Gewürze
  • Form Rund
  • Konstruktion Sandwichfiller
  • Würze Medium-aromatisch
  • Zugwiderstand Perfekt
  • Kistenverpackung Bundle
Details und Wissenswertes

Genuss

 Die Marca Fina Nicaragua Corona wird vollständig aus einheimischem Tabak hergestellt. Das recht dunkle Deckblatt besitzt eine feine Aderung und weist eine schokoladenbraune Färbung auf. Der Kaltgeruch dieser Zigarre erinnert ein wenig an frisches Leder. Nach dem Anzünden dieser in Handarbeit gefertigten Zigarre entsteht eine hellgraue, mittelfeste Asche. Abbrand und Zugwiderstand sind tadellos, das Rauchen der Marca Fina Nicaragua Corona ist entspannend und erholsam. Neben den für lateinamerikanische Zigarren typischen, erdigen Aromen wartet die Marca Fina Nicaragua Corona mit einem cremig-würzigen Geschmacksbild auf, lässt sich aber insgesamt eher zu den milderen Zigarren zählen und ist daher auch eine optimale Einstiegszigarre, die mit einer angenehm kurzen Rauchdauer von 35-45 Minuten bei nahezu jeder Gelegenheit konsumiert werden kann. Dunkle Röstaromen, die sehr an Kaffee erinnern, dominieren den Zigarrenbeginn. Es kommt eine wohlschmeckende Süße hinzu, die geschmacklich vor allem an Honig erinnert und eine gelungene Ergänzung zu den eigentlich dunklen Aromen der Marca Fina Nicaragua Corona darstellt. Diese Süße wird im weiteren Rauchverlauf noch intensiver, es entsteht zudem ein zarter, unaufdringlicher Rauch. Wenn sich die Corona ihrem Ende nähert, wird ihr Geschmack von der Honigsüße dominiert, dazu mischen sich dezente Aromen von Nuss und Holz. Dennoch wird die Marca Fina Nicaragua Corona nie scharf oder gar bitter, die vollmundige Süße bleibt während des gesamten Zigarrengenusses vorhanden und macht diese Zigarre zu einer sehr einsteigerfreundlichen Alternative im Gegensatz zu den sonst eher kräftigen Marca Fina-Produkten.

Hintergrund

Um eigenverantwortlich und in Unabhängigkeit von den dominierenden Großkonzernen der Tabakindustrie handeln zu können, haben sich etliche latein- und mittelamerikanische Tabakbauern und -fabrikanten zur Federación de Tabaqueros America Central (FTAC) zusammengeschlossen. Somit können sie ohne jegliche Vorgaben Zigarren herstellen, die heute weltbekannt sind für ihre hohe Qualität, ihren exotischen Geschmack und ihre günstigen Preise. Daher sind Zigarren mit dem Namen Marca Fina nicht nur eine Wohltat am Gaumen von Tabakliebhabern, sondern auch für den eigenen Geldbeutel – und das Geld, das man in diese Zigarren investiert, kommt direkt den Menschen vor Ort zugute, welche für Produktion und Vertrieb verantwortlich sind.

Fazit

Die Marca Fina Nicaragua Corona stellt einen wahrhaften Klassiker dar. Alles in allem ist sie eine milde, karibische Schönheit, die durch ihre konstante Süße und die klassischen Marca Fina-Aromen begeistert und sowohl unter Zigarrenneulingen als auch alteingesessenen Experten großen Zuspruch finden wird.

Bewertungen unserer Kunden

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Schreiben Sie die erste Bewertung.

Bewerten Sie jetzt den Artikel "Marca Fina Nicaragua Corona"
10 (schlecht) 100 (exzellent)
Erscheinungsbild
Verarbeitung
Abbrand
Zugwiderstand
Geschmack
Konstanz