Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

1 Artikel

1 Artikel

My Father Zigarren als Ehrung an den großen Don

Der Name einer guten Zigarre muss auch einfach gut klingen, um die Vielfalt des ihr innewohnenden Aromas angemessen zu bewerben. Viele Bezeichnungen sind daher entweder darauf ausgerichtet, genau dieses Geschmackserlebnis zu beschreiben oder aber an eine berühmte Persönlichkeit der Tabakindustrie zu erinnern. Den letzteren Weg ging man bei der MyFather Zigarre, die aus der Manufaktur von Jaime Garcia stammt. Letzterer ist niemand geringeres als der Sohn des unter Aficionados bekannten Don Pepin Garcia, der die Tabakindustrie wie kein zweiter geprägt hat. Die MyFather Zigarre ist eine Huldigung seiner großen Taten, welche durch seinen Sohn geschaffen wurde.

Gleichzeitig ist die Premium-Zigarre aber auch eine Fortführung der eigenen Linie. Denn die My Father Zigarren werden ebenfalls in Nicaragua gefertigt bzw. mit einer Einlage aus dem Land gefüllt. Don Pepin war eigentlich in Kuba ansässig, musste aber das Land verlassen, weil er durch die Revolution und die daraus resultierenden politischen Umstände seinen Betrieb nicht weiterführen konnte. Schließlich wurde Don Pepin in Nicaragua sesshaft und konnte wegen seiner kubanischen Ausbildung schnell einen eigenen Betrieb aufbauen. Raucher aus allen Ecken der Welt schwören heute noch auf  das sehr gute Aroma und die hohe Qualität einer Don Pepin Garcia Zigarre.

Beste nicaraguanische Qualität

Der Tabak für die MyFather Zigarre wird auf den berühmten Plantagen in Estelí angebaut. Es handelt sich dabei um eine sehr ertragreiche Region, welche – zusammen mit dem Jalapa-Tal die besten Tabakblätter aus Nicaragua gedeihen lässt. Doch der nicaraguanische Tabak findet nicht nur in der Einlage Verwendung, sondern auch das Deckblatt wird daraus gefertigt. Allerdings ist dieses ein Rosado-Blatt. Hier werden wieder die historischen Wurzeln der My Father Zigarren und der Familie Garcia sichtbar, wird der Tabak für dieses Blatt doch nach alter karibischer Tradition und ebensolchem Saatgut angebaut.

In der Gunst der Kritiker ist die neue Marke aus dem Hause Garcia jedenfalls jetzt schon sehr hoch angesehen. Mittlerweile sind die USA der wichtigste Markt für die My Father Zigarre, auf dem sie eine sehr große Nachfrage hat. Dortige Aficionados wählten das Tabakerzeugnis zweimal in Folge zu den 25 besten Zigarren auf der Welt. Was der Marke ebenfalls zugute kommt, ist der geringe Preis. Obwohl es sich um eine Premium-Zigarre handelt, ist sie sehr erschwinglich und kann daher von vielen Rauchern probiert werden. Die Anlehnung an die große Persönlichkeit Don Pepins ist ein voller Erfolg und Jaime Garcia setzt seinem alten Herrn ein würdiges Denkmal.