Partagás Serie P No. 2

  • 25er Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 320,10 € inkl. 3% Rabatt
  • 10er Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 135,80 € inkl. 3% Rabatt
  • Einzeln Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 14,00 €
Die Partagás Serie P No. 2 bietet einen kubanischen Smoke, der sich gewaschen hat. Nach milderem Beginn zeigt der 15,6 cm lange Torpedo mit dem 50er Ringmaß im Rauchverlauf, welche Kraft in ihm steckt. Bis zum Finale furioso mit intensiven Aromen von u.a. Holz, Erde, Pfeffer und Leder ein absoluter Genuss, der bis zu 80 Minuten anhält und schon einige Erfahrung in der Welt der Zigarren voraussetzt.
Partagás
  • Marke Partagás
  • Serie Serie P
  • Herkunft Kuba
  • Rauchdauer 45 bis 90 Min
  • Stärke Sehr stark
  • Format Torpedo
  • Deckblattherkunft Kuba
  • Einlage Kuba
  • Umblatt Kuba
  • Ringmaß 50
  • Länge (mm) 156
  • Durchmesser (mm) 20
  • Aroma Cremig, Erdig, Holz, Honig, Pfeffer, Würzig
  • Form Rund
  • Konstruktion Longfiller
  • Würze Würzig
  • Zugwiderstand Perfekt
  • Kistenverpackung Massivholz-Kiste
Details und Wissenswertes

Genuss

Schon in Optik, Haptik und Geruch kann die Partagás Serie P No. 2 auf ganzer Linie überzeugen. Perfekt verarbeitet und mit würzigen Noten von Gras und Holz lässt sich der Moment des Entflammens kaum noch zurückhalten. Von dem recht milden Beginn mit cremigen Tönen sollte sich der Genießer nicht irritieren lassen. Das Torpedo Format entfaltet seine Kraft mit komplexen Aromen von u.a. Erde, Kräutern und Nuss über den gesamten Rauchverlauf und mündet in ein starkes Finale, das die Aromen nur so explodieren lässt. Erde, Holz, Leder mit der Partagás-typischen Pfeffernote, Honig und cremige Würzigkeit machen diese Partagás zu einem einzigartigen Rauchgenuss, der sich rund 80 Minuten genießen lässt.

Hintergrund

1845 gegründet blickt die Marke Partagás auf ein bewegtes Leben zurück. Der unerwartete Tod des Gründers Don Jaime Partagás 1861 und die Wirren der Revolution Ende der 1950er Jahre sorgten für Stolpersteine auf dem Weg an die Spitze. Dennoch gehört Partagás heute zu den erfolgreichsten und besten Zigarrenmarken Kubas neben solch namhaften Marken wie Montecristo und Cohiba.

Fazit

Wer Partagás Zigarren mag, wird die Partagás Serie P No. 2 lieben. Nichts für Anfänger zwar, die Wünsche erfahrener Aficionado werden jedoch kaum unerfüllt bleiben. Ein ausgewählter Ron Zacapa Rum rundet das Genusserlebnis ideal ab.

Andere Kunden kauften auch...

AVO 22 30 Years Redux

Ø19.8 L149 Medium
ab 14,20 €

Romeo y Julieta Churchills A/T

Ø19 L178 Stark
(1)
ab 18,80 €

Quintero Tubulares

Ø16.7 L133 Medium
(3)
ab 3,60 €

Bewertungen unserer Kunden (7)

86 Punkte
(sehr gut)
bei 7 Bewertungen
10 (schlecht) 100 (exzellent)
Erscheinungsbild
96
96 (exzellent)
Verarbeitung
90
90 (exzellent)
Abbrand
76
76 (sehr gut)
Zugwiderstand
83
83 (sehr gut)
Geschmack
94
94 (exzellent)
Konstanz
80
80 (sehr gut)
Komplex und stark wie gewohnt von Partagas
von Pascal am 16.11.2019
Erscheinungsbild
90 (exzellent)
Verarbeitung
80 (sehr gut)
Abbrand
60 (gut)
Zugwiderstand
80 (sehr gut)
Geschmack
80 (sehr gut)
Konstanz
70 (gut)
Die No.2 startet, für eine Zigarre von Partagas, eher mild, entfaltet dann aber nach den ersten paar Zügen ihr intensives und komplexes Aroma von Erde und Holz, mit Pfeffer und einer kleinen Süße im Abgang. Der Zugwiderstand war, für eine Torpedo, überraschend angenehm und verschlechterte sich im Laufe des Smokes auch nicht merkbar. Lediglich der Abbrand, gerade im letzte Drittel, ließ etwas zu wünschen übrig. Rauchentwicklung war relativ hoch. Alles in Einem eine gute Zigarre.
Schweres Geschütz - umwerfend intensive Geschmacks-Explosion
von OldscHool77 am 02.04.2019
Erscheinungsbild
90 (exzellent)
Verarbeitung
90 (exzellent)
Abbrand
100 (exzellent)
Zugwiderstand
100 (exzellent)
Geschmack
100 (exzellent)
Konstanz
90 (exzellent)
Ich liebe Torpedo-Zigarren. Neben den No. 2 von Upmann & der berühmten Monte zählt auch die Partagás-Pyrámide zu meinen absoluten Lieblingsstumpen. Zwar finden sich vereinzelt Exemplare mit leicht "abgegriffenem" Erscheinungsbild (kleine Löcher im Deckblatt etc), aber normalerweise bietet der Stumpen einen erhebenden Anblick.Von den heute bei Havannas gehäuft auftretenden Zug- & Abbrandproblemen blieb ich bei dieser Vítola bislang verschont. Tritt anfangs leichter Schiefbrand auf, korrigiert man am besten gleich, dann läuft's. Der Zugwiderstand ist selbst bei vorsichtigem Cutten kuba-untypisch leicht, die Rauchentwicklung immens.
In Sachen Geschmack & Stärke ist dies eines der eher wenigen Formate, die den traditionellen Markencharakter ungebremst erhalten. Eine ungemein würzige, vereinnahmend intensive Zigarre, stark bis sehr stark, die gleich anfangs mit einer schönen Mischung aus Cremigkeit, Gewürznoten & Karamellsüße loslegt, alle paar Züge an Komplexität gewinnt, im 2. Drittel traumhaft pikant nach Zimt schmeckt, mit einem Nachhall wie Darjeeling-Tee, dann allmählich eine "dunklere" Aromatik (Kakao, Muskat, Erde) gewinnt, bevor blumige Süße ein heftig starkes Finish einleitet.
Rauchzeit bis zu 2 Stunden. Brillante Abendzigarre!
Für gestandene Zigarrenkenner
von Paul am 27.06.2018
Erscheinungsbild
100 (exzellent)
Verarbeitung
90 (exzellent)
Abbrand
90 (exzellent)
Zugwiderstand
90 (exzellent)
Geschmack
90 (exzellent)
Konstanz
80 (sehr gut)
Anfängern ist von dieser Zigarre eher abzuraten, denn ihre immense Entwicklung während des Rauchens würde diese hoffnungslos überfordern. Für mich als langjährigen Kuba-Raucher ist sie dagegen eine wahres Genussfeuerwerk. Wer einen geübten Gaumen besitzt, der kann sich an der P No. 4 so richtig erfreuen.
Sehr schade...
von Mirko am 02.01.2017
Erscheinungsbild
90 (exzellent)
Verarbeitung
80 (sehr gut)
Abbrand
30 (ausreichend)
Zugwiderstand
40 (ausreichend)
Geschmack
90 (exzellent)
Konstanz
40 (ausreichend)
Die Optik ist leider nicht alles.
So gut der Anfang auch war: Geschmacklich mild und würzig, ein guter Zugwiderstand...

so schlecht war der Abgang:
als fast die Hälfte erreicht war, brannte nur noch eine Seite der Zigarre ab.
Aber der Hälfte kam dann auch noch dazu, dass überhaupt kein Zug mehr möglich war - es wirkte "verstopft".
Zudem ging die Zigarre immer wieder aus.

Finde das sehr verwunderlich und wirklich schade, zudem dies kein Einzefall zu sein scheint.
Habe die Partagás Serie P No. 2 an Weihnachten 2x verschenkt.
Von beiden Beschenkten kam die Rückmeldung, dass ab der Mitte der Zigarre kein Zug mehr möglich war.

Sehr schade :-(
Garantiert ein intensives Raucherlebnis mit anschließendem Wohlsein :-)))
von Michael am 30.06.2016
Erscheinungsbild
100 (exzellent)
Verarbeitung
100 (exzellent)
Abbrand
80 (sehr gut)
Zugwiderstand
90 (exzellent)
Geschmack
100 (exzellent)
Konstanz
90 (exzellent)
Eine sehr gute Zigarre die auf ganzer Länge ein intensives Raucherlebnis bietet. Im letzten Drittel wird Sie dann richtig stark, aber nicht zu scharf.
Auch ich hatte durch den hohen Nikotinanteil noch ein wenig zu tun damit :-) (positiv).
Vorsicht ist beim Anschneiden der Zigarre geboten. Lieber erstmal nur einen kleinen Schnitt ansetzen und den Zugwiederstand prüfen. Ist der Cut auch nur ein wenig zu groß hat Sie nicht mehr genug Zugwiederstand
Stark und Würzig
von Matthias am 04.05.2016
Erscheinungsbild
100 (exzellent)
Verarbeitung
90 (exzellent)
Abbrand
80 (sehr gut)
Zugwiderstand
90 (exzellent)
Geschmack
100 (exzellent)
Konstanz
100 (exzellent)
Sehr gute Zigarre. Der Abbrandt war durchweg gut. Geschmacklich war sie die ganze Zeit sehr gut und stabil. Das letzte Drittel geht dann richtig ab. Da kommt die ganze Stärke durch. Aber eine Warnung an Gelegenheitsraucher, der Nikotinanteil ist heftig und ich hatte einige Stunden damit zu tun :-)
Eine meiner Lieblinge
von Leo am 16.07.2015
Erscheinungsbild
100 (exzellent)
Verarbeitung
100 (exzellent)
Abbrand
90 (exzellent)
Zugwiderstand
90 (exzellent)
Geschmack
100 (exzellent)
Konstanz
90 (exzellent)
Eine meiner Lieblingszigarren, die ich mir gerne zum Feierabend gönne. Intensive Erdaromen und ein klasse Finish.
Bewerten Sie jetzt den Artikel "Partagás Serie P No. 2"
10 (schlecht) 100 (exzellent)
Erscheinungsbild
Verarbeitung
Abbrand
Zugwiderstand
Geschmack
Konstanz