Tatuaje Fausto Zigarren - ausdrucksstarke Aromabomben

Tatuaje Fausto Zigarren sind seit 2003 international erhältlich und haben schnell die Herzen der Zigarrenkenner erobert. Aber  auch der Gelegenheitsraucher wird seine Freude an diesen hochwertigen Zigarren haben. Sie bieten ein volles und reichhaltiges Raucherlebnis und sind unkompliziert durch ein perfektes Abbrandverhalten.

Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

4 Artikel

4 Artikel

José Garcia und Pete Johnson - das Dreamteam

Tatuaje bedeutet Tattoo auf Spanisch und trotzdem handelt es sich bei den Tatuaje Faustos um Zigarren. Warum also der ungewöhnliche Name? Ganz einfach. Der Chef der Tatuaje Cigars Inc., Pete Johnson, ist ein ehemaliges Heavy Metal Bandmitglied und wer ihn einmal gesehen hat, kann sich schon denken, warum er seine Firma Tatuaje genannt hat. Seine Arme und auch sein restlicher Körper sind über und über mit Tätowierungen bedeckt. So repräsentiert der Name seiner Zigarrenfirma einfach Pete Johnson selbst, schließlich steckt viel von seinem Herzblut in dieser Firma. Guten Geschäftssinn hat er bewiesen, als er sich niemand geringeren als José Garcia bzw. Don Pepin mit ins Boot geholt hat. Dieser kreierte außergewöhnliche Zigarren exklusiv für Tatuaje und ist so verantwortlich für den ausgewogenen Geschmack und die spezielle Tabakmischung.

Nicaraguanischer Tabak in einem Deckblatt aus Ecuador – die perfekte Kombination

Das Deckblatt der Tatuaje Fausto Zigarren ist ein Karibik-Deckblatt aus Ecuador. Es harmoniert sehr gut mit der Einlage aus Ligero-Tabak. Dieser stammt aus zwei der besten nicaraguanischen Anbaugebiete, Esteli und Jalapa. Im Allgemeinen ist die Tatuaje Fausto eine sehr hochwertige Zigarre mit perfektem Abbrand und stabiler Asche. Ihr Durchmesser ist grundsätzlich sehr voluminös. Vom Aroma ist sie dezent pfeffrig mit vielen Holz- und Röst-Nuancen, unterschwellig leicht fruchtig.

Der Geruch der noch unangezündeten Zigarre ist zunächst blumig, ein wenig nach Honig. Nach dem Anzünden schmeckt man direkt den für Tatuaje nicht untypischen pfeffrigen Geschmack. Dieser verfliegt aber sehr schnell und wird von cremigen Aromen nach Holz und gerösteten Nüssen abgelöst. Auch die Raumnote ist sehr angenehm, sodass auch nichtrauchende Anwesende ihr Vergnügen haben könnten. Das zweite Drittel der Zigarre ist eindeutig milder als das erste. Die Schärfe ist endgültig verflogen und das cremig-nussige Aroma überwiegt. Im letzten Drittel setzt sich der bisherige Trend zunächst fort und der Geschmack wird weicher. Außerdem mischt sich eine erdige Ahorn-Note ins Geschmackserlebnis. Ganz zum Ende melden sich schließlich die kräftigeren Aromen noch einmal zurück.

In welchem Format Sie dieses Geschmackserlebnis nun erleben möchten, bleibt natürlich Ihnen selbst überlassen. Möglichkeiten gibt es viele, beispielsweise die Tatuaje Fausto Avion Figurado oder die Tatuaje Fausto FT 127 Robusto. Und natürlich dürfen auch eine Toro und eine Short Churchill im Sortiment nicht fehlen.