Wellauers Best

  • 50g Auf Lager, versandfertig in 1 Werktag 8,80 €
Preise inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten. Verkostenfrei ab 60€ Warenwert!
Das geschmackvoller und qualitativ hochwertiger Pfeifentabak nicht zwingend aus England oder Dänemark stammen muss, beweisen die Hersteller der schweizerischen Wellauer AG eindrucksvoll mit diesem Tabak, dem sie daher mehr als passend den Namen „Wellauers Best“ verliehen haben und der vom ersten bis zum letzten Zug deutlich macht, dass unsere südlichen Nachbarn auch ein Händchen für gelungenen, entspannten Tabakgenuss haben.
Wellauers
  • Marke Wellauers
  • Tabakform Pfeifentabak
  • Tabak Virginia, Latakia, Orient, Perique
  • Schnitt Coarse Cut
  • Tabakstärke medium
  • Würze Medium-aromatisch
  • Aroma Blumig, Pfeffer
  • Einzelverpackung Dose
Details und Wissenswertes

Genuss 

Als Coarse Cut geschnittener Tabak kommt diese internationale Mischung daher, deren Grundtabake aus den USA, der Türkei, Griechenland und Syrien stammen. Dem „Wellauers Best“ gelingt es, die geschmacklichen Stärken eines Virginia, Latakia, Orient und Perique problemlos zu vereinen und dem Raucher ein sanftes, geschmeidiges Rauchvergnügen zu bereiten. Schon der Kaltgeruch des Tabaks deutet auf seine Vielfältigkeit hin: Die typische Süße des klassischen Virginia bildet einen dezenten Kontrast zu den eher würzigen Duftnoten des Orient und des Perique Tabaks, wohingegen der Latakia mit seiner gewohnt pfeffrigen Schärfe aufwartet. Der „Wellauers Best“ lässt sich problemlos in die Pfeife stopfen und anzünden, der Abbrand geht gleichmäßig von statten, so dass kein späteres Nachzünden erforderlich ist. Dieser Pfeifentabak wirkt in seinem Geschmacksbild sehr ausgeglichen, denn die in ihm enthaltenen Grundtabake ergänzen einander und bereichern sich gegenseitig um vielfältige Geschmacksnuancen statt miteinander zu konkurrieren. So ergibt sich insgesamt ein sehr milder Tabakgenuss, erst zur Mitte der Pfeife hin drängt sich der würzige Latakia etwas mehr in den Vordergrund, ohne jedoch das Raucherlebnis zu sehr zu dominieren. Stattdessen bildet er ein harmonisches Triumvirat mit dem süßlichen Virginia und dem bitter-würzigen Perique, dessen Beigabe vor allem erfahrene Pfeifenfreunde zu schätzen wissen. Die Raumnote des „Wellauers Best“ ist zwar an und für sich als recht intensiv und stark einzustufen, liegt aber dennoch im akzeptablen Bereich.

Fazit

Nur wenige Tabakmischungen verstehen es, die geschmacklichen Eigenschaften von vier verschiedenen Grundtabaken so gekonnt miteinander zu vermischen wie der „Wellauers Best“. Hier ist für jeden etwas dabei – für den noch unerfahrenen Raucher, der einen recht milden Einstiegstabak sucht als auch für die Liebhaber von Latakia und Perique.

Mit dem „Wellauers Best“ genießt man ein erfrischendes Tabakvergnügen, das sich aufgrund seiner Raucheigenschaften ohne weiteres auch als Alltagsgenuss empfiehlt.

Andere Kunden kauften auch...

Rattrays Black Mallory

9,80 € (50g)

Stanwell Sungold

ab 6,90 € (40g)

Peterson Sherlock Holmes

12,00 € (50g)

Solani Rot / Blend 131

ab 11,20 € (50g)

McConnell Mature

9,40 € (50g)

Orlik Club Mixture

ab 9,75 € (50g)

Rattrays Red Rapparee

9,80 € (50g)

Ashton Guilty Pleasure

9,40 € (50g)

McConnell Glen Piper

ab 9,20 € (50g)

Sir Henry's Tobacco Marquess

ab 5,75 € (50g)

Clan Original

8,50 € (50g)