Neue Zigarren aus dem Hause PDR-Cigars im Shop

Wir haben neue Zigarren im Noblego-Shop. Mit drei Exemplaren aus dem dominikanischen Hause PDR Cigars erweitern wir unser Sortiment der Boutique-Zigarren. Die Macher dieser Marke verstehen es, gelungene Einlagenmischungen mit dem richtigen Fingerspitzengefühl zu hervorragenden Zigarren auf solche Weise zu rollen, dass diese nicht nur optisch einen guten Eindruck hinterlassen.

PDR-Zigarren: Aromatisch, optisch ansprechend und mit top Abbrandverhalten

sdfDer Markenname PDR Cigars ist ein Akronym und verweist auf eine berühmte Anbauregion für Tabakpflanzen auf Kuba:  Pinar del Rio. Hier wird also schnell klar, in welche Richtung PDR Cigars mit ihren Longfillern gehen wollen. Die drei empfehlenswerten Exemplare, die wir nun neu im Shop haben, bieten einen guten Überblick über die Blends von PDR. Beginnen wir mit der A. Flores 1975 Gran Reserva Half Corona :

Für einen Smoke unter 5 Euro bietet dieser Longfiller aus der Dominikanischen Republik eine Aromenpalette, die probiert werden will. Hier trifft die feurige Würze von Schwarzem Pfeffer auf Nuancen von Leder und herbem Kaffee, als Gegenspieler fungieren süße Töne und eine Note von Zedernholz. Das alles bei perfektem Zug- und Abbrandverhalten, denn rollen können die Torcedores in der Manufaktur von PDR Cigars. Die A. Flores 1975 Gran Reserva Half Corona ist definitiv einen oder auch mehrere Smokes wert.

Ähnlich ist es um die PDR 1878 Reserva Dominicana Capa Oscura Robusto bestellt. Auffällig ist hier schon die Optik, denn das tiefbraune, dunkle Deckblatt, verziert von einer rot-silbernen Doppelbanderole, macht schnell Lust auf mehr. Dazu dürfte auch der delikate Kaltgeruch beitragen, der die beim Smoke dargebotenen Aromen von Holz, Kaffee, gerösteten Nüssen, Schokolade und der zwischendurch aufscheinenden Natursüße bereits anpreist. Besonders schön: Die anhaltende Cremigkeit des dichten Rauches. Die PDR 1878 Reserva Dominicana Capa Oscura Robusto ist eine Zigarre, die geraucht werden will.

 

Wissenswertes zur Marke: PDR-Zigarren auf Noblego.de

Die Zigarren aus dem Hause PDR werden allesamt in einer kleinen Manufaktur in Tamboril in der Dominikanischen Republik gerollt. Seit Jahren bestimmt Masterblender Abe Flores über die Mischungen, die seine Zigarren zu dem machen sollen, was sie letztendlich sind. Dabei werden Tabake aus der Dominikanischen Republik, aus Brasilien und Nicaragua verwendet. Wir haben ja schon kurz von der guten Qualität der gerollten Zigarren gesprochen. Die kommt nicht von ungefähr, sondern ist einer speziellen Technik geschuldet, welche die Torcedores von PDR erlernen und die sich besonders positiv auf die Einlage auswirkt: “Entubado” genannt. Dicht gerollt, sorgen die PDR-Kreationen beim Smoke für wenig Beanstandungen, Rauch- und Abbrandverhalten sind ideal, was sich positiv aufs Aroma auswirkt. Unser Fazit: PDR Cigars machen gute Longfiller, die probiert werden sollten.pdr

Kommentar verfassen