• 92
    Cigar Journal

Hoyo de Monterrey Epicure No. 2

  • 50er Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 751,75 € inkl. 3% Rabatt
  • 25er Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 375,88 € inkl. 3% Rabatt
  • 3er Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 45,11 € inkl. 3% Rabatt
  • Einzeln Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 15,50 €

Die Epicure No. 2 ist wahrscheinlich die bekannteste Zigarre der Marke Hoyo de Monterrey, was mit Sicherheit am beliebten Robusto-Format liegt. Alle Hoyos sind Premium-Longfiller, totalmente a mano. Die knappe Stunde Rauchgenuss mit Kakao und Zedernholz ist immer einen Smoke wert, wie auch alle anderen Formate der Marke.

Hoyo de Monterrey
  • Marke Hoyo de Monterrey
  • Herkunft Kuba
  • Rauchdauer 45 bis 90 Min
  • Stärke Medium
  • Format Robusto
  • Deckblattherkunft Kuba
  • Einlage Kuba
  • Umblatt Kuba
  • Ringmaß 50
  • Länge (mm) 124
  • Durchmesser (mm) 19.9
  • Aroma Cremig, Erdig, Fruchtig, Gewürze, Süß
  • Form Rund
  • Konstruktion Longfiller
  • Würze Medium-aromatisch
  • Zugwiderstand Perfekt
  • Kistenverpackung Kiste
Details und Wissenswertes

Genuss

Im klassischen Format von Ringmaß 50 auf 124 Millimeter Länge liegt die Hoyo de Monterrey Epicure No. 2 in der Hand wie eine alte Bekannte. Sie duftet kalt leicht nach Herbstlaub und macht sich angezündet verhalten am Gaumen breit. Ein wenig helle Trockenfrüchte und Zedernholz, dazu weiche Bitternoten nach mildem Kakao. Im Rauchverlauf sehr stringente Steigerung mit leichtem Schärfegewinn. Tadelloser Abbrand und schöne Aschebildung bis ins Finale.

Hintergrund

1860 am saftigsten Stück des Flusses San Juan y Martinez gegründet, stieg die Tabakplantage Hoyo de Monterrey schnell in die erste Liga der kubanischen Vegas auf. Schon 1965 benannte man die Zigarrenmarke nach der Plantage, was bis dahin nicht üblich war. Unter den vielen kubanischen Robustos dürfte die Hoyo de Monterrey Epicure No. 2 AT neben der Choix Supreme von El Rey de Mundo die leichteste sein.

Die Bewertungen sprechen hier für sich: Der Cigar Aficionado hat die Hoyo de Monterrey Epicure No. 2 zu den 25 besten Zigarren des Jahres 2016 gewählt. Platz 9 gab es für die Epicure No. 2. Und stolze 91 Punkte vergab der Cigar Insider in der Februarausgabe 2014 für diese Zigarre.

Fazit

Tagsüber gefällt die Hoyo de Monterrey Epicure No. 2 zu Café au lait und Latte Macchiato, zu späterer Stunde serviert man gereiften Brandy oder Cognac.

Andere Kunden kauften auch...

Vega Fina Year of the Rabbit 2023 Torpedo

Ø19.8 L152 mild-mittelkräftig
(1)
ab 12,50 €

Vega Fina 1998 VF 52 Robusto

Ø21 L135 Medium
(2)
ab 7,80 €

Partagás Club

Ø9 L96 Stark
(6)
13,97 € (20er)

Villiger Original-Krumme

Ø9.6 L195 Medium
(3)
6,60 € (6er)

Bewertungen unserer Kunden (13)

79 Punkte
(sehr gut)
bei 13 Bewertungen
10 (schlecht) 100 (exzellent)
Erscheinungsbild
91
91 (exzellent)
Verarbeitung
82
82 (sehr gut)
Abbrand
74
74 (gut)
Zugwiderstand
63
63 (gut)
Geschmack
83
83 (sehr gut)
Konstanz
85
85 (sehr gut)
Gute Zigarre aber nichts besonderes
von Tim am 24.07.2023
Erscheinungsbild
100 (exzellent)
Verarbeitung
60 (gut)
Abbrand
60 (gut)
Zugwiderstand
80 (sehr gut)
Geschmack
60 (gut)
Konstanz
80 (sehr gut)
Wenn man sich mit kubanischen Zigarren beschäftigt, dann kommt man um die Hoyo Epicure No.2 wohl nicht drum herum.

Deshalb habe auch ich ihr eine Chance gegeben und mir 3 Stück gekauft. Neben dieser Variante, gabs außerdem noch 2 San Juan und drei Short/Petit Robusto der selben Marke.

Leider waren beide San Juan als auch 2 Epicure No.2 nicht rauchbar. Nicht weil sie, wie für Kuba manchmal typisch, zu fest gerollt waren, sondern zu lose - vergleichbar mit Shortfilern.
So musste ich 4 gleich dem Müll übergeben, da sie nach 2cm nicht mehr rauchbar waren und einfach kein Geschmack zustande kam.

Heute die letzte Epicure No.2 geraucht und endlich war sie ordentlich gerollt.
Die Asche der Zigarre ist sehr locker, sodass sie oft abgeascht werden sollte.

Die Zigarre benötigt viel Aufmerksamkeit um ordentlich Rauch beim Zug zu erhalten. Da darf alle 20 Sekunden gezogen werden.
Ausgehen tut sie jedoch nicht, auch wenn man mal eine Pause einlegt.

Die Zigarre hat einen zurückhaltenden Geschmack - Holz, Erde sind dominant. Kaum Creme als auch Leder.
Fast schon untypisch für Kuba.

3 mal Schiefbrand der korrigiert werden musste. Aber Zigarren sind Naturprodukte und somit kann das eben vorkommen.

Aufgrund ihres niedrigen Nikotingehaltes und ihres leichten Geschmacks eigener sie sich gut vormittags und verlangt kein üppiges Essen vorab.

Äußerlich schön anzusehen, auch mit den zwei Bandarolen.
Trotzdem eine Zigarre, die für mich mehr Hype geniest als sie verdient.
Zugegebenermaßen das letzte Drittel der heute getauchten Epicure war sehr lecker und hatte auch viel Aroma!

Ich empfehle da eher die Short/Petit Robusto der Marke Hoyo. Diese startet gleich mit intensiven Aromen.

Für Anfänger und Gelegenheitsraucher ist sie jedoch bestimmt einen Versuch wert.
Mein Tipp jedoch: Kontrolle beim Kauf auf, wie fest bzw. lose sie gerollt ist.
Für den Mülleimer ist sie dann doch zu teuer.
Würde immer wieder lieber zu den Marken Ramon Allones, Montecristo oder H. Upmann greifen. Gerade letztere wenn man die Mischung aus Aromen, Creme und niedriger Nikotinstärke bevorzugt.
Leichter Zug, gute Aromen aber kein Wunder und weniger Kuba als andere Marken.
von Leichte Zigarre und Einstieg in die Kubaner am 17.06.2023
Erscheinungsbild
100 (exzellent)
Verarbeitung
80 (sehr gut)
Abbrand
70 (gut)
Zugwiderstand
40 (ausreichend)
Geschmack
80 (sehr gut)
Konstanz
80 (sehr gut)
Sehr leichte Zigarre, ganz untypisch für Kuba.
Leichter Schiefbrand, hat sich jedoch von alleine korrigiert.
Zugwiederstand fast kaum vorhanden, auch untypisch für Kuba.
Geschmack eher flach und linear.

Gute Zigarre für Einsteiger aber für meinen persönlichen Geschmack zu flach, zu wenige Emotionen und auch nur für max. 45 min aufgrund des leichten Zugwiederstandes.

Herbes Bier oder Espresso passen gut dazu.
Gute Zigarre für vormittags oder warme Sonnenabende.
Geschmacklich gut, der Abbrand leider immer mal katastrophal
von Mike am 14.05.2022
Erscheinungsbild
90 (exzellent)
Verarbeitung
80 (sehr gut)
Abbrand
20 (schlecht)
Zugwiderstand
70 (gut)
Geschmack
80 (sehr gut)
Konstanz
60 (gut)
Leider ist es nicht das erste Mal, dass ich bei einer Epicure 2 mit Tunnelbrand zu kämpfen habe. Das beeinflusst leider den ansonsten guten Eindruck und angenehm holzig-erdigen Geschmack ungemein. Cremig empfinde ich sie vergleichsweise überhaupt nicht, allerdings ist sie eher mild bis leicht würzig. Optisch hervorragend mit einem schön adrigen Deckblatt.
Beinahe Optimaler Einstieg
von Niclas am 05.08.2021
Erscheinungsbild
100 (exzellent)
Verarbeitung
70 (gut)
Abbrand
60 (gut)
Zugwiderstand
40 (ausreichend)
Geschmack
60 (gut)
Konstanz
80 (sehr gut)
Die Zigarre ist wirklich sehr angenehm zu rauchen und wurde nicht ein Mal unangenehm. Über die gesamte rauchzeit hat sich ein angenehm cremiger Geschmack entwickelt welcher ab und an mal stärker und mal schwächer ankam jedoch aufgrund des schlechten zugwiederstandes haben sich andere Aromen nur minimalistisch erkennen lassen zudem war dadurch die rauchentwicklung bei einigen Zügen fast Garnicht present und ich musste 3 mal den abbrand korrigieren.

Das ist die erste Zigarre die ich bis zum Schluss rauchen konnte ohne einen schwindelanfall zu bekommen, da haben mich schon milde Zigarren härter getroffen.
Perfekter Einstieg in die Welt der Kubanischen Zigarren
von schreito am 24.07.2021
Erscheinungsbild
90 (exzellent)
Verarbeitung
90 (exzellent)
Abbrand
60 (gut)
Zugwiderstand
60 (gut)
Geschmack
90 (exzellent)
Konstanz
90 (exzellent)
Sehr schönes Deckblatt, keine störende Verästelungen.
Saubere Verarbeitung.

Abbrand war hingegen nicht perfekt. Starker Schiefbrand im mittleren Drittel, musste stark korrigiert werden.

Der Zugwiderstand ist verbesserungswürdig.

Duft nach Laub. Der Geschmack ist mild, leichte Kakao Nuancen. Eine konstante leichte Cremigkeit.
Leichte Süße, leichte Minze.

Im letzen Drittel leicht bitter, leichte schärfe, salzig jedoch konstant angenehm wofür sich diese Zigarre auszeichnet.

Für Einsteiger in die Kubanische Zigarrenwelt zu empfehlen.













Kuba-Feeling
von Holger Richter am 03.07.2021
Erscheinungsbild
90 (exzellent)
Verarbeitung
90 (exzellent)
Abbrand
80 (sehr gut)
Zugwiderstand
90 (exzellent)
Geschmack
70 (gut)
Konstanz
90 (exzellent)
70-75 minuten Kuba-Rauchgenuss, wie er sein sollte. Anfangs leicht salzig, säter kommt eine Süße hinzu. Ich habe hier schon gelesen, die No. 2 sei ledrig bis holzig. Ich habe keine Ahnung, wie Leder oder Holz schmeckt, aber so könnte es tatsächlich sein - im positiven Sinne. Sie wird im Rauchverlauf moderat stärker, ist aber insgesamt eher medium. Bin sehr zufrieden.
Perfekter Kuba Einstieg!
von Flowerstone am 03.05.2021
Erscheinungsbild
100 (exzellent)
Verarbeitung
80 (sehr gut)
Abbrand
100 (exzellent)
Zugwiderstand
100 (exzellent)
Geschmack
100 (exzellent)
Konstanz
100 (exzellent)
Kaltgeruch: Heu, Honig, leicht Schokolade
Geschmack: am Anfang leicht ledrig Scharf, dann holzig-grasig, chremiger satter Rauch, angenehm zu rauchen bis zum Schluss, Minze auf der Zunge zum Schluss
Auffälligkeiten: Schlecht angeschnitten, kleines Loch am Anfang, ist beim Rauchen auf gegangen, aber kein Problem
Dazu: Don Papa, Schokolade
Rauchzeit: 70min
Guter Geschmack mit Abstrichen
von Stefan am 14.12.2020
Erscheinungsbild
80 (sehr gut)
Verarbeitung
70 (gut)
Abbrand
80 (sehr gut)
Zugwiderstand
10 (schlecht)
Geschmack
90 (exzellent)
Konstanz
80 (sehr gut)
Ich kann mich den anderen Bewertungen nur anschließen. Der Geschmack der Zigarre ist wirklich sehr angenehm, ohne jetzt weiter ins Detail zu gehen. Aber das Zugverhalten ist wirklich unter aller Sau. Werde sie mir leider vorerst nicht nochmal bestellen, bis das Problem mit dem Zugwiderstand bei Hoyo behoben wird.
Perfekte leichte Robusto
von Dr. Pepper am 11.12.2020
Erscheinungsbild
80 (sehr gut)
Verarbeitung
90 (exzellent)
Abbrand
100 (exzellent)
Zugwiderstand
100 (exzellent)
Geschmack
80 (sehr gut)
Konstanz
90 (exzellent)
100%positiv !
Preis/Leistung genau richtig für Einsteiger die in den Genuss Kubas kommen wollen.
von Jul am 03.07.2019
Erscheinungsbild
90 (exzellent)
Verarbeitung
80 (sehr gut)
Abbrand
90 (exzellent)
Zugwiderstand
70 (gut)
Geschmack
100 (exzellent)
Konstanz
100 (exzellent)
Überzeugen kann die Epicur N°2 nicht nur durch einen blumigen Einstieg und ein sehr geschmackvolles Deckblatt, auch ihr für eine kubanische Zigarre niedriger Nikotingehalt macht sie zur perfekten Einsteigerzigarre für Leute die in den reichen Geschmack Kubas kommen wollen. Jedoch werden auch Aficionados auf ihre Kosten kommen und eine reichhaltige Palette an Aromen schmecken, von blumigen über milde Röstaromen und Noten von Schokolade Is wirklich eine Menge geboten. Der Zugwiederstand ist verkraftbar, für eine Zigarre aus dem Hause Hoyo de Monterrey jedoch nicht angebracht und eher ein Manko dieser Puro. Dennoch kann man diese Zigarre jedem ans Herz legen, da sicher viele verschieden Geschmäcker Spaß daran finden werden.
Milde kubanische Zigarre ohne großartige Überraschungen. Ideal für Anfänger die mal kubanische probieren möchten
von Simon am 26.10.2017
Erscheinungsbild
80 (sehr gut)
Verarbeitung
90 (exzellent)
Abbrand
60 (gut)
Zugwiderstand
90 (exzellent)
Geschmack
100 (exzellent)
Konstanz
90 (exzellent)
Eine wunderbare Zigarre. Ich hatte nur "Probleme" mit dem Abbrand. Es war schon teilweise sehr "wavy". Ich musste da mehrere male nachkorrigieren. Geschmacklich steht sie bei mir ganz oben auf der Liste.
Ist leider Ihr Geld nicht wert
von Anda am 16.12.2016
Erscheinungsbild
90 (exzellent)
Verarbeitung
90 (exzellent)
Abbrand
90 (exzellent)
Zugwiderstand
10 (schlecht)
Geschmack
100 (exzellent)
Konstanz
90 (exzellent)
Spitzen-Zigarre aber leider Genussfaktor Null.
Der viel zu hohe Zugwiederstand ist schon seit langer Zeit ein Problem der Hoyo.
Ich würde diese Zigarre sofort wieder kaufen wenn sich was geändert hat,
schade war meine Lieblingszigarre.
Milde Zigarre. Solide aber nicht special.
von Chris am 01.06.2014
Erscheinungsbild
90 (exzellent)
Verarbeitung
90 (exzellent)
Abbrand
90 (exzellent)
Zugwiderstand
60 (gut)
Geschmack
70 (gut)
Konstanz
70 (gut)
Generell war die Zigarre gut, aber nicht sehr gut. Größtes Problem war der zu hohe Zugwiderstand. Es kam einfach nicht genug Zug, man konnte keinen kräftigen, aromatischen Zug nehmen. Ich weiß nicht ob es sich dabei um ein vereinzeltes Problem handelt, oder nicht.
Geschmacklich war die Zigarre solide. Das letzte Drittel war etwas besser, vorher hat ihr etwas der Charakter gefehlt.
Bewerten Sie jetzt den Artikel "Hoyo de Monterrey Epicure No. 2"
10 (schlecht) 100 (exzellent)
Erscheinungsbild
Verarbeitung
Abbrand
Zugwiderstand
Geschmack
Konstanz