Samuel Gawith Fire Dance Flake

  • 50g Momentan ausverkauft, Liefertermin unbekannt 14,30 €
Wann immer man von qualitativem englischen Pfeifentabak spricht, fällt früher oder später auch der Name Samuel Gawith. Dieser Hersteller ist bereits seit 1792 in der einheimischen Tabakproduktion tätig und hat sich seitdem zu einem Inbegriff für geschmackvolle Pfeifen- und Schnupftabake höchster Qualität zu fairen Preisen entwickelt. Wie auch bei vielen anderen Tabaken von Samuel Gawith basiert der Fire Dance Flake auf hochwertigem Virginia-Tabak, der durch eine recht intensive Würze überrascht und dennoch von milder Stärke ist. Vom Aroma her erwarten den Pfeifenliebhaber eine gelungene Mischung aus Brandy und Brombeere. Angeboten wird dieser Tabak in den vertrauten 50 Gramm-Mengen, verpackt in die typischen Tabakdosen von Samuel Gawith.
Samuel Gawith
  • Marke Samuel Gawith
  • Tabakform Pfeifentabak
  • Tabak Virginia
  • Schnitt Flake Cut
  • Tabakstärke mild
  • Würze Würzig
  • Raumduft (1-5) 4
  • Aroma Brandy, Brombeere
  • Einzelverpackung Dose
Details und Wissenswertes

Genuss

Wie es der Name des Tabaks schon verrät, kommt auch der Fire Dance Flake in Flakes geschnitten daher. Der Tabak ist von mittelbrauner Farbe, die von hellen und dunklen Sprenkeln durchzogen wird. Nach dem Öffnen der Tabakdose strömt dem Tabakgenießer ein aromatischer Kaltgeruch entgegen, der einen sehr fruchtigen Ersteindruck hinterlässt und vom Duft der Johannisbeere geprägt ist. Das Anzünden des Fire Dance Flakes geht problemlos und ohne größere Komplikationen vonstatten. Einmal entflammt, brennt der Tabak gleichmäßig in der Pfeife ab und lässt dabei eine mittelgraue Asche entstehen. Gönnt man sich die ersten Züge dieses Pfeifentabaks, erlebt man eine sehr intensive Süße, die alsbald von sehr fruchtigen Aromen verdrängt wird. Im weiteren Rauchverlauf gesellt sich der süße Geschmack des Virginia dazu und drängt mehr und mehr in den Vordergrund, bis die Fruchtaromen kaum noch wahrnehmbar und zum Pfeifenende hin gänzlich verschwunden sind. Dies tut dem geschmacklichen Gesamtbild jedoch keinen Abbruch, denn insgesamt herrscht beim Samuel Gawith Fire Dance Flake ein sehr süffiges Aroma vor. Bis zum letzten Zug raucht sich dieser Tabak sehr angenehm und mild, ohne dabei zu bitter zu werden und durch eine unangenehme Würze aufzufallen. Beim Genuss bildet sich ein kühler Rauch, der von einer sanften Süße begleitet wird und alles in allem für eine angenehme, fast liebliche Raumnote sorgt.

Fazit

Wer sich bisher noch nicht an Virginia-Flakes herangewagt hat, sollte sich unvoreingenommen auf den Fire Dance Flake von Samuel Gawith einlassen. Hier genießt man qualitativ wertvollen Virginia in Form eines milden, süßen und sanften Raucherlebnisses. Alles in allem offenbart sich dem Tabakfreund, egal ob Neuling oder Experte, ein fruchtiges Rauchvergnügen, das seinesgleichen sucht und für entspannte Mußestunden mit der Pfeife sorgt.

Andere Kunden kauften auch...

Stanwell Sungold

ab 7,30 €

Peterson Sherlock Holmes

12,00 € (50g)

Danske Club Sungold

ab 9,50 €

Mac Baren Navy Flake

ab 11,20 €

W.O. Larsen Indigo

26,60 € (100g)

Danish Dice

ab 10,30 €

Peterson Old Dublin

12,00 € (50g)

Rocky Patel Vintage Connecticut 1999 Robusto

Ø20 L127 Mild
(2)
ab 6,30 €

Rattrays Black Virginia

19,10 € (100g)

Meine 40er Brasil

Ø15 L107 Medium
(7)
13,58 € (50er)

Vasco da Gama Tubo Sumatra

Ø17,1 L152 Medium
ab 3,00 €

Romeo y Julieta Sport Largos

Ø13,9 L117 Mild
(5)
ab 4,00 €

Guantanamera Minutos

Ø16,7 L105 Medium
(3)
ab 1,40 €

Dannemann Moods Filter 20er

Ø8 L90 Medium
(1)
6,60 € (20er)

Stanwell Melange

ab 9,25 €

Chinchalero Torpeditos

Ø17 L127 Medium
(3)
ab 2,60 €

Flor de Selva Tempo

Ø23,8 L152 Mild
ab 8,80 €

Meine 50er Sumatra

(11)
16,49 € (50er)