Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

2 Artikel

2 Artikel

Chicamocha – starke Zigarren aus Kolumbien

Obwohl nicht wenige Zigarren mit kolumbianischem Tabak in der Einlage gefertigt werden, gibt es doch recht wenige Marken, die aus Kolumbien stammen, obwohl sich das südamerikanische Land bestens für den Anbau und die Verarbeitung der Tabake eignet. Die Chicamocha Zigarren stellen damit etwas ganz Besonderes in der Zigarrenwelt dar. Die Premiumzigarren aus dem berühmten Chicamocha Tal in der Region Santander bestechen durch ihren kräftigen Geschmack mit würzigen Aromen von Erde, Leder, Schokolade, Nuss und blumigen Nuancen, der von intensiven Bitternoten begleitet wird. Ein wunderbarer Smoke, um den ganz eigenen Geschmack Kolumbiens kennenzulernen.

Das Chicamocha Tal – Paradies für den Zigarrenanbau

Das Chicamocha Tal ist der Namensgeber dieser kolumbianischen Zigarrenmarke. Komplett naturbelassen finden die Tabaksamen der Chicamocha Zigarren hier die besten Böden, um zu gedeihen und einen einzigartigen Geschmack auszuprägen. Schon im 17. Jahrhundert erkannten die spanischen Eroberer die günstigen Bedingungen der Region für den Tabakanbau. Die Anzahl der Plantagen wuchs und führte zu einer Tabakanbau-Tradition, die bis heute anhält. Die Herstellerfirma der Chicamocha Zigarren Cigarros Chicamocha gehört bis heute zu den größten Exporteuren von kolumbianischem Tabak. In Deutschland waren Chicamocha Zigarren lange Zeit nicht erhältlich und man konnte nur während des Südamerikaurlaubs oder USA-Aufenthaltes in ihren Genuss kommen. Im Oktober 2012 sind sie nun endlich auch auf dem deutschen Markt angekommen und erfreuen die Gaumen hierzulande mit ihrer cremig-samtigen Textur und den würzigen Aromen.

Komplexe Aromen für einen abwechslungsrechen Smoke

Der Blend der Chicamocha Zigarren ist eine feine Komposition aus kolumbianischen Tabaken in der Einlage und als Umblatt mit einem milden Connecticut Shade Deckblatt aus Ecuador. Von diesem hellen und milden Deckblatt darf man sich jedoch nicht täuschen lassen. Die Chicamochas zählen zwar nicht zu den starken Zigarren, entfalten aber dennoch würzige Aromen bei einer mittelkräftigen Stärke. Die verschiedenen Formate von der schlanken Cubita bis zur klassischen Churchill überzeugen mit einem komplexen Aromenspektrum von erdigen Noten, die mit ledrigen, nussigen und süß-schokoladigen Untertönen interagieren. Intensive Bitternoten umspielen den Gaumen und machen hier und da blumigen Nuancen Platz.

Dank der erstklassigen Verarbeitung sind Zug- und Abbrandverhalten einfach einwandfrei und machen jeden Smoke zu einer rundum gelungenen Angelegenheiten. Liebhaber von dominant bitteren Noten werden mit den Chicamocha Zigarren in jedem Fall auf ihre Kosten kommen, aber auch jene Aficionados, die gerne einmal etwas Neues ausprobieren möchten, sollten an den Chicamocha Zigarren nicht vorbeigehen. Ihnen würde ein interessantes und vor allem seltenes Geschmackserlebnis entgehen.