J. Fuego Sangre de Toro Toro

  • 21er Bitte anfragen: service@noblego.de 105,92 € inkl. 3% Rabatt
  • Einzeln Bitte anfragen: service@noblego.de 5,20 €
J. Fuego Sangre de Toro Toro zählen zu den außergewöhnlichen Neuheiten, die den deutschen Markt für sich erobern. Ihr großes Format ist gepaart mit großem Geschmack. Ein Longfiller, der ihre ganze Aufmerksamkeit verdient und angesichts seiner hervorragenden Eigenschaften durchaus als sehr preiswert angepriesen werden darf.
J. Fuego
  • Marke J. Fuego
  • Serie J. Fuego Sangre de Toro
  • Herkunft Honduras
  • Rauchdauer 45 bis 90 Min
  • Stärke Medium
  • Format Toro
  • Deckblattherkunft Nicaragua
  • Einlage Nicaragua
  • Umblatt Nicaragua
  • Ringmaß 50
  • Länge (mm) 152
  • Durchmesser (mm) 19,8
  • Aroma Erdig, Holz, Pfeffer, Schokolade, Süß
  • Form Rund
  • Special Boutique Zigarre, Inter-tabac 2013
  • Konstruktion Longfiller
  • Würze Medium-aromatisch
  • Zugwiderstand Perfekt
  • Einzelverpackung Zellophan
  • Kistenverpackung Bundle
Details und Wissenswertes

Genuss

Die J. Fuego Sangre de Toro Toro steht zunächst einmal für eine tadellose Verarbeitung und eine sehr ansprechende Optik. Die zweite, in Gold und Blau gehaltene Binde schmückt dieses große Format perfekt. Diese Zigarre steckt voller aromatischer Überraschungen und stellt sicher, dass das Raucherlebnis über eine Stunde lang höchst kurzweilig bleibt. Nimmt man sich Zeit für dieses große Format, so schmeckt man Pfeffer, Schokolade, Erde, Lakritze und Holznoten. Diese Zigarre überrascht immer wieder mit anderen Geschmackserlebnissen. Die J. Fuego Sangre de Toro Toro besteht, wie die übrigen Longfiller dieser Serie, ganz und gar aus feinstem nicaraguanischem Tabak. Sie enthält Criollo-Tabak, der aus Caribbean-Saatgut gezogen wird,  Corojo-Tabake und ein Connecticut-Deckblatt, auch dieses aus Nicaragua. Die Jesus Fuego Sangre de Toro Toro ist mit 152 mm ebenso lang wie die Grande, jedoch ist das Ringmaß um 10 Millimeter kleiner. So ergibt sich eine weniger imposante, dafür aber noch elegantere Erscheinung. Eine gute Stunde Rauchgenuss sollte man für diesen edlen Longfiller mindestens veranschlagen.

Hintergrund

Die J. Fuego Sangre de Toro Serie wird zwar in Honduras gefertigt, ist aber dennoch eine nicaraguanische Puro. Es sind Zigarren mit Tabaken von den fruchtbaren und feuchten Westhängen der Anden. Das Besondere an diesem Klima für den Tabakanbau ist die häufige Beschattung durch Wolken und es sind auch die mineralstoffreichen, fruchtbaren Böden, die hervorragende Tabake hervorbringen. Mit ihrer sehr guten Qualität und ihrem reichhaltigen Aromenspiel stellen J. Fuegos Zigarren eine bemerkenswerte Alternative zu den wohlbekannten Cubanos oder auch zu Zigarren aus der Dominikanischen Republik dar. Zigarren der Sangre de Toro-Serie von J. Fuego besitzen aufregende Aromen von Pfeffer, Holz, Erde, Schokolade und Vanille.

Fazit

Die J. Fuego Sangre de Toro Toro ist eine große und elegante Zigarre. Sie steckt voller Kraft und Würze und verlangt schon etwas Aufmerksamkeit und Muße für den Genuss. Der ist bei dieser Neuerscheinung des Hauses J. Fuego aber auch gewiss.

Bewertungen unserer Kunden (2)

73 Punkte
(gut)
bei 2 Bewertungen
10 (schlecht) 100 (exzellent)
Erscheinungsbild
80
80 (sehr gut)
Verarbeitung
70
70 (gut)
Abbrand
70
70 (gut)
Zugwiderstand
65
65 (gut)
Geschmack
85
85 (sehr gut)
Konstanz
65
65 (gut)
Super Smoke.Schade das der Nachmittag manchmal einfach zu kurz ist.
von Popay am 07.06.2014
Erscheinungsbild
80 (sehr gut)
Verarbeitung
70 (gut)
Abbrand
60 (gut)
Zugwiderstand
70 (gut)
Geschmack
90 (exzellent)
Konstanz
80 (sehr gut)
70 min. volle Zufriedenheit. Eine Toro für die man sich Zeit nehmen sollte. Eine preiswerte Puro mit viel Würze und leichter Süsse,auch Schoko und Kaffe sind zu schmecken .
Eine anständige zig herb
von Markus am 27.11.2013
Erscheinungsbild
80 (sehr gut)
Verarbeitung
70 (gut)
Abbrand
80 (sehr gut)
Zugwiderstand
60 (gut)
Geschmack
80 (sehr gut)
Konstanz
50 (gut)
Eine gute Stunde Genuss der herben Art(nicht negativ ).Das erste Drittel: noch relativ mild aber anstrengend im Zug .Das zweite: jetzt kommen die erdigen ,ledrigen Aromen voll zur Geltung aber nicht unangenehm .das letzte Drittel kräftig bis herb aber keine negative Schärfe .Rundum gelungen.....zu dem Preis
Bewerten Sie jetzt den Artikel "J. Fuego Sangre de Toro Toro"
10 (schlecht) 100 (exzellent)
Erscheinungsbild
Verarbeitung
Abbrand
Zugwiderstand
Geschmack
Konstanz