Samuel Gawith Jubilee 2012

  • 50g Versandfertig in 1 bis 2 Werktagen 12,85 €
Preise inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten. Versandkostenfrei ab 60€ Warenwert!
Wie es der Name dieses Tabaks schon impliziert, wurde er von Samuel Gawith im Jahre 2012 auf den Markt gebracht. Es war das Jahr des sechzigjährigen Thronjubiläums von Queen Elizabeth II. und der englische Traditionshersteller nutzte mit dem Samuel Gawith Jubilee 2012 die Gelegenheit, zugleich auch sein eigenes, 220jähriges Bestehen zu feiern. Das Besondere an diesem Tabak, der eine vorzügliche Kombination aus Black Cavendish- und Virginia-Tabak darstellt, ist das Champagner-Aroma, von dem der Jubilee 2012 dezent unterlegt ist. Daraus ergibt sich ein aromatisch sehr eigenes, vielleicht eher ungewöhnliches Geschmackserlebnis, das dennoch durchaus mehr als einen Versuch wert ist.
Samuel Gawith
  • Marke Samuel Gawith
  • Tabakform Pfeifentabak
  • Tabak Black Cavendish, Virginia
  • Tabakstärke medium
  • Würze Medium-aromatisch
  • Einzelverpackung Dose
Details und Wissenswertes

Genuss

Der Samuel Gawith Jubilee 2012 wird in Dosen zu handelsüblichen Mengen von 50 Gramm vertrieben. Schon beim Öffnen der Tabakdose macht sich das Besondere dieses Pfeifentabaks bemerkbar – ein leichter Sektgeruch schlägt einem entgegen. Optisch begegnet dem Tabakfreund ein fein geschnittener, gleichmäßiger Tabak, der vom hellen Virginia dominiert wird und von den dunkleren Anteilen des Black Cavendish durchzogen ist. Wer den Samuel Gawith Jubilee 2012 gestopft und entzündet hat, wird bei Pfeifenbeginn auf einen eher säuerlichen Geschmack treffen. Es stellt sich aber recht schnell ein angenehmes, wenngleich auch tendenziell bitteres Aroma ein, das von würzigen Geschmacksnuancen beherrscht wird. Daher wird dieser Tabak vor allem Neulinge und unerfahrene Pfeifenraucher verschrecken, die mit diesem Grad der Würze nicht viel anfangen können. Geschmacklich bleibt die säuerlich-bittere Kombination bis zum Pfeifenende bestehen, wird jedoch durch die punktuell auftretende Süße des Virginia durchzogen und dürfte vor allem bei Freunden des etwas extravaganten Tabakgenusses Anklang finden.

Fazit

Obgleich auch als einzigartiger Jubiläumstabak vermarktet, dürfte der Samuel Gawith Jubilee 2012 seine Liebhaber eher unter den Pfeifenrauchern finden, die abseits der traditionellen Tabakaromen einmal etwas Neues probieren wollen. Die Kombination aus Black Cavendish und Virginia, durchzogen von einem dezenten Sektaroma, ist durchaus gelungen und sorgt für Abwechslung im Rauchalltag. Vor allem Fans von Virginia-Tabaken sollten dem Jubilee 2012 eine Chance geben. Alle anderen können es zumindest auf einen Versuch ankommen lassen.