Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

2 Artikel

    • Herkunft Nicaragua
    • Rauchdauer 45 bis 90 Min
    • Format Double Toro
    • Deckblattherkunft Nicaragua
    • Einlage Nicaragua
    • Form Rund
    • Aroma Nuss, Schwarzer Pfeffer, Würzig
    • 24er Bitte anfragen: service@noblego.de 230,47 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Bitte anfragen: service@noblego.de 9,90 €
  • Cain Maduro 654T

    Ø21,4 L152 Stark
    ab 7,50 €
    • Herkunft Nicaragua
    • Rauchdauer 45 bis 90 Min
    • Format Torpedo
    • Deckblattherkunft Nicaragua
    • Einlage Nicaragua
    • Aroma Nuss, Pfeffer
    • 24er Bitte anfragen: service@noblego.de 174,60 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Bitte anfragen: service@noblego.de 7,50 €

2 Artikel

Cain Maduro Zigarren – Imposant, vollwürzig und kraftvoll durch Ligero-Tabak

Ligero, viel Ligero, Cain Maduro. Die Marke Cain ist ja seit ihrem Erscheinen vor nicht allzu kurzer Zeit dafür bekannt,  einen hohen Anteil an Ligero-Tabaken zu benutzen. Dabei bezeichnet „Ligero“ Tabakblätter, die am oberen Teil der Tabakpflanze wachsen. Diese sonnenverwöhnten Tabakblätter sind besonders voll im Geschmack und zeichnen sich durch ein kräftig-vollmundiges und würziges Aroma aus. Außerdem brennen sie im Vergleich zu den Volado- und Seco-Blättern, die am unteren beziehungsweise im mittleren Teil der Tabakpflanze wachsen, erheblich langsamer ab. Bei den meisten Zigarren werden daher die Ligero-Blätter in der Mitte der Zigarre verwendet. Durch geschickte Kombination von Ligero und den schneller abbrennenden Volado- und Seco-Blättern, wird also ein konstanter Abbrand mit kegelförmiger Glut geschaffen.

Für die Cain Maduro Zigarren bedeutet der hohe Anteil an Ligero-Blättern nun, dass diese relativ langsam und genüsslich abbrennen. Außerdem verfügen diese Maduros über ein besonders würzig-starkes und vollmundiges Aroma. Perfekt also für einen genießerischen Smoke in aller Seelenruhe. Wahrscheinlich eignen sich die Cain Maduro Zigarren aber aufgrund ihres kraftvollen Wesens weniger für Zigarren-Neulinge, langjährige Aficionados werden an dieser Serie aber ihre Freude haben.

Voller Ligero, volles Geschmackserlebnis: Die Cain Maduro Zigarren

Die Cain Maduro Linie war als zweite Serie der Cain Zigarren auch in Deutschland erhältlich. Dabei haben die Maduros sehr viel mit der ersten deutschen Serie, den Cain Sun Grown Zigarren, gemein. Beide bestehen zu 82 Prozent ausschließlich aus Ligero-Tabak. Konkret verfügen die Cain Maduro Formate über einen Anteil von 25% Ligero-Tabak aus Esteli, 27% des Tabaks stammt aus Condega in Nicaragua und 30% der verwendeten Blätter wuchsen in Jalapa, dem Verwaltungsbezirk Nueva Segovia in Nicaragua, heran. Diese Kompositionen machen sowohl die Cain Maduro Zigarren als auch die Sun Grown Serie zu starken Longfillern, die aber bei all der Power nicht ihre Ausgewogenheit verlieren. Denn trotz der Tabakkraft verfügen die Cain Maduro Zigarren über feine Aromen-Nuancen, die in ihrem Facettenreichtum überzeugen. Neben Noten von Leder und Erde ist vor allem der schwarze Pfeffer sehr dominant. Gelegentlich scheinen Noten von Nüssen auf, bei einer allzeit präsenten Würze. Das an reichhaltige, dunkle Schokolade erinnernde San Andrés Deckblatt bringt delikate Aromen hervor, die es in dieser Intensität selten zu erleben gibt.

Wer Cain Maduro sagt, muss auch Oliva Zigarren sagen

Dabei arbeiten die kreativen Köpfe der Cain Zigarren eng mit dem berühmten und traditionsreichen Zigarrenhause Oliva  zusammen. Kein geringer als „Gilberto Oliva himself“ ist an der Zusammensetzung der Cain Maduro Zigarren mitbeteiligt. Allein das sollte als Gütesiegel schon reichen, ist die Familie Oliva mit ihren sehr erfolgreichen Linien doch wie so viele andere hervorragende Zigarren-Marken ebenfalls eng mit der Zigarrentradition Kubas verwurzelt. Nach der zweiten kubanischen Revolution floh die Familie Oliva nach Zentralamerika und ließ sich schließlich in Nicaragua nieder. Hier produziert die Firma, die von Melanio Oliva 1886 gegründet wurde, auch heute noch, wobei sie auf karibisches Saatgut zurückgreift, das sie jedoch in Nicaragua zieht.

 

Oliva Zigarren bei Noblego.de