Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

6 Artikel

6 Artikel

Flor de Filipinas – mittelkräftige Zigarren von den Philippinen

Flor de Filipinas Zigarren sind insofern ungewöhnlich, als das sie von den Philippinen kommen. Zigarren aus Kuba, der Dominikanischen Republik oder Nicaragua kennt jeder. Die meisten Zigarrenfreunde haben immer einen gewissen Vorrat in ihrem Humidor. Zigarren aus den Philippinen gelten heutzutage aber eher als ungewöhnlich. Geschichtlich gesehen war dies nicht immer so. Im 19. Jahrhundert galten Zigarren aus dieser Region der Erde bei den Spaniern als die besten der Welt neben den bekannten Kubanern. Leider starb die Tradition der Zigarrenherstellung auf den Philippinen durch den amerikanisch-spanischen Krieg kurzfristig wieder aus. 1995 kam es glücklicherweise zu einer Wiederbelebung dieser Tradition. Inzwischen gibt es mehr als nur eine Zigarrenmarke aus den Philippinen.

Sowohl Longfiller als auch Shortfiller im Angebot

Flor de Filipinas bietet sowohl Longfiller als auch Shortfiller und hat somit für jede Gelegenheit das Richtige. Shortfiller bestehen aus kleineren Tabakstückchen. Sie werden maschinell produziert und können so, trotz hochwertigem Tabak sehr günstig angeboten werden. Sie sind geschmacklich sehr konstant und bieten keine unerfreulichen Überraschungen im Verlauf des Raucherlebnisses. Durch ihren günstigen Preis sind sie ideale Alltagszigarren, da man sich von ihnen ruhig mal die ein oder andere mehr genehmigen kann. Praktischerweise werden Flor de Filipinas Shortfiller direkt in 25er Kisten angeboten. Longfiller Zigarren zeichnen sich dadurch aus, dass sie aus ganzen, getrockneten Tabakblättern entstehen. Sie werden von Hand gerollt und die Aromen ändern sich in der Regel im Laufe des Rauchprozesses. Die Philippinen bieten ein gutes Klima zum Tabakanbau, es ist niemals zu kalt und die Luftfeuchtigkeit ist relativ hoch. Selbst im Winter sinken die Temperaturen in der Regel nicht unter 20°C.

Tolles Preis-/Leistungsverhältnis bei gutem Geschmack

Flor de Filipinas Zigarren bieten ein herausragend gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Sie sind mittelkräftig und schmecken nach Gras, Holz und auch ein klein wenig pfeffrig. Im Corona Format sind sie ganze 140 mm lang und haben ein Ringmaß von 44. Etwas größer sind die Flor de Filipinas Churchills. Mit einer Länge von 178 mm und einem Ringmaß von 47 kann man sie noch länger genießen. Der Geschmack erinnert an sonnige Spätsommertage auf dem Land. Erdige Nuancen vereinen sich mit dem Aroma von Heu, Gras und ein klein wenig pfeffriger Würze. Die Shortfiller der Marke sind allgemein ein wenig fruchtiger und sie haben einen leichten Zugwiderstand.  Ihre Rauchdauer liegt je nach Format und Rauchgewohnheiten zwischen 20 und 45 Minuten. Sie sind also ideal für ein bisschen sanften Rauchgenuss in der Mittagspause.