Vuelta Abajo – wo der beste Tabak Kubas wächst

Vinales TalKuba gilt nicht umsonst als das Land des Tabaks. In keinem anderen Land der Welt gibt es so viele Anbauregionen, die Tabak von einer außerordentlich hohen Qualität produzieren; Vuelta Abajo ist eine dieser Regionen. Diese Anbauregion liegt im westlichen Teil Kubas, in der Provinz Pinar del Río zwischen dem Guaniguanico-Massiv und den Stränden der kubanischen Ostküste. Um den hohen Qualitäts-Standard der kubanischen Tabake zu gewährleisten, werden die Tabake nur in ausgewählten Regionen angebaut, die einen besonders nährstoffhaltigen Boden und ein geeignetes Mikroklima aufweisen. Die Vuelta Abajo ist aber nicht die einzige bekannte Tabakregion Kubas, des Weiteren gibt es die Regionen: Semi Vuelta Abajo, Partidos, Remedios und Oriente. Zusammengefasst werden sie „Vegas Finas de Primera“ genannt, was in deutscher Sprache „Pflanzungen erster Qualität“ bedeutet.

Das Besondere der Vuelta Abajo Tabakregion

Die gesamte Vuelta Abajo Region ist dem Tabak gewidmet, das zeigen auch die vielen Tabakschuppen und Tabakplantagen der ländlichen Region. Die Erde in der Vuelta Abajo ist äußerst fruchtbar und bringt den weltweit besten schwarzen Tabak hervor. In den Plantagengebieten “San Luis” und “San Juan” werden die Tabakblätter für die besten Zigarre der Welt angebaut: die Habanos. In San Luis befinden sich die Plantagen des berühmtesten Tabakanbauers Kubas, Don Alejandro Robaina. Der Großteil der Region baut ausschließlich für den Export an.

Das Klima und der Boden der Region sind ideal für das Ziehen aromatischer Tabakpflanzen. Die durchschnittliche Temperatur beträgt 23°C bei einer Luftfeuchtigkeit von 65%. Diese Randbedingungen sollen dafür sorgen, dass der dort gezogene Tabak seine ganz besonderen Charakteristika erhält. Die Tabakpflanzen der Region haben eine hohe Konzentration an Nitrat, dies sorgt für einen starken, kraftvollen Geschmack der Zigarre.

Die Stärke dieser besonderen Tabakpflanzen aus der Vuelta Abajo zu reproduzieren wurde schon häufig auf der ganzen Welt versucht. Es wurden die Samen der Pflanze exportiert, der Boden in andere Regionen verschafft und spezielle Gewächshäuser gebaut, doch nichts davon konnte einen ähnlich hochwertigen und intensiven Tabak erzeugen.

Die Zigarren aus der Vuelta Abajo

Der hochwertige Tabak der Region sorgt für Zigarren der Extraklasse. Er findet Verwendung in den Habanos Zigarren. In einer Habanos, oder auch Havanna-Zigarre genannt, befindet sich ausschließlich schwarzer kubanischer Tabak, so auch der aus der Vuelta Abajo. Eine Havana hat ein Gewicht von mindestens drei Gramm, die teureren Marken werden ausschließlich per Hand gerollt, die etwas preiswerteren teils maschinell. Bekannte Marken, die Tabake aus der Vuelta Abajo verarbeiten, sind Cohiba, Romeo y Julieta, Partagás, Montecristo und H. Upmann. Wer allerhöchste Zigarrenqualität erleben will, liegt mit diesen genau Zigarren richtig.

Zigarren mit Tabak aus der Vuelta Abajo: