Filtern nach
Alle Filter anzeigen Weniger Filter anzeigen

4 Artikel

  • CAO Brazilia Piranha

    Ø18.30 L114 Stark
    ab 6,70 €
    • Herkunft Nicaragua
    • Rauchdauer 20 bis 45 Min
    • Format Petit Corona
    • Deckblattherkunft Brasilien
    • Einlage Nicaragua
    • Form Rund
    • Aroma Gewürze, Nuss, Zartbitter, Zedernholz
    • 25er Bitte anfragen: service@noblego.de 162,48 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Bitte anfragen: service@noblego.de 6,70 €
  • CAO Brazilia Cariocas

    Ø15 L102 Stark
    16,39 € (5er)
    • Herkunft Nicaragua
    • Rauchdauer 20 bis 45 Min
    • Format Half Corona
    • Deckblattherkunft Brasilien
    • Einlage Nicaragua
    • Aroma Nuss, Würzig, Zartbitter, Zedernholz
    • 5er Bitte anfragen: service@noblego.de 16,39 € inkl. 3% Rabatt
  • CAO Brazilia Gol

    Ø22.20 L127 Stark
    ab 7,60 €
    • Herkunft Nicaragua
    • Rauchdauer 45 bis 90 Min
    • Format Robusto
    • Deckblattherkunft Brasilien
    • Einlage Nicaragua
    • Form Rund
    • Aroma Gewürze, Nuss, Zartbitter, Zedernholz
    • 20er Bitte anfragen: service@noblego.de 147,44 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Bitte anfragen: service@noblego.de 7,60 €
  • CAO Brazilia Corcovado

    Ø23.8 L106 Stark
    ab 6,90 €
    • Herkunft Nicaragua
    • Rauchdauer 45 bis 90 Min
    • Format Short Robusto
    • Deckblattherkunft Brasilien
    • Einlage Nicaragua
    • Form Rund
    • Aroma Gewürze, Nuss, Zartbitter, Zedernholz
    • 20er Bitte anfragen: service@noblego.de 133,86 € inkl. 3% Rabatt
    • Einzeln Bitte anfragen: service@noblego.de 6,90 €

4 Artikel

CAO Brazilia Zigarren

CAO Brazilia Zigarren – Eine lebendige Süße

Zigarren der Marke CAO gehören weltweit zu den begehrten Premium-Zigarren. Mit ihren Plantagen und Fabriken in Nicaragua und Honduras werden für die Produktion nur beste Pflanzen mit großer Erfahrung und Sorgfalt zu einem beeindruckenden Rauchvergnügen verarbeitet.

Erfahrung, Qualität und Leidenschaft

Es gibt gute Anbaugebiete und es gibt hervorragende Anbaugebiete. CAO-Zigarren entstammen ausschließlich den letzteren Regionen. Zum einen unterhalten sie eine Fabrik in Danlí, der Tabakmetropole im berühmten Jamastran-Tal, das nur zwei Autostunden von der nicaraguanischen Grenze entfernt liegt und zum anderen eine Fabrik in Estelí, dem Pendant auf der nicaraguanischen Seite, das seine Tabake aus der gleichnamigen Region sowie dem angesehenen Jalapa-Tal bezieht. Die beiden genannten Städte gehören auf jeden Fall zu den Namen, die ein Aficionado  - neben Havanna natürlich – bereits gehört haben wird und deren Produkte unzählige Humidore bevölkern. Neben vielen erfahrenen Tabakproduzenten arbeitet CAO, wie so viele Marken der Region, auch mit dem Schwergewicht unter den weltweiten Tabakproduzenten zusammen: dem alt-ehrwürdigen Nestor Plascencia. Unter diesen Voraussetzungen scheint die Qualität der CAO-Zigarren nur eine folgerichtige Konsequenz zu sein.

CAO-Brazilia – der liebliche Süden

Die Serie CAO-Brazilia erfüllt die hohen Qualitätsansprüche des Unternehmens mit Leichtigkeit. Diese spezielle Serie verbindet die würzigen Töne Nicaraguas mit dem lieblichen Aroma brasilianischen Tabaks. Während also die Einlage sowie das Umblatt aus den oben genannten Regionen stammen, wird ein Deckblatt aus brasilianischem Anbau benutzt. Auf den Geschmack bezogen bedeutet das, dass der Grundcharakter dieser Serie sich aus den bekannten Noten nicaraguanischen Tabaks zusammensetzt. Das sind in erster Linie aromatische Anklänge von Zedernholz, Nuss und Gewürzen, die mit der Rauchdauer zunehmend Noten entwickeln, die mit Zartbitter-Schokolade oder auch Kaffee-Bohnen umschrieben werden. Zu diesem würzigen Grundcharakter fügt das Deckblatt eine eher liebliche Note hinzu. Das in Arapiraca im brasilianischen Bundesstaat Alagoas, nördlich von Bahia, gezogene Maduro-Deckblatt besticht aber äußerlich durch seine ölige, dunkelbraune Erscheinung. Die Region um Arapiraca macht sich seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts zusehends einen Namen mit dem Anbau von Tabak und spezialisiert sich dabei, wie so viele südamerikanische Tabakplantagen, was Zigarren betrifft auf die Zucht von Deckblättern. Laut einiger CAO-Brazilia-Testberichte rundet die leichte Süße des Deckblatts die mittelkräftige Würze der nicaraguanischen Einlage zu einem interessanten Raucherlebnis von Anfang bis Ende ab, das noch durch die hervorragende handwerkliche Fertigung dieser Longfiller unterstützt wird und somit zu den beliebten Produkten aus dem Hause CAO zählt. Ein Erfolg, der womöglich seine Begründung in der langen Suche nach diesem Geschmack hat, denn für die CAO-Brazilia wurden in jahrelanger Arbeit bis zu fünfzig verschiedene Tabak-Mischungen getestet, ehe man sich auf diese einigte.

In die Breite gedacht

Betrachtet man das Sortiment der einzelnen Formate der CAO-Brazilia so fällt eines auf: Im Verhältnis von Länge und Ringmaß zeigen alle Zigarren ein dickes Erscheinungsbild. So finden sich die meisten Formate jenseits des 50er Ringmaßes wieder und einige erreichen sogar ein 60er Ringmaß. Man war also bestrebt den lieblichen Geschmack des Deckblattes nur als eine leichte Note dem würzigen Grundgeschmack der Zigarre hinzuzufügen. Ein Paradebeispiel bildet daher die CAO-Brazilia Box Press, welche mit einer Länge von 5 ½ Inch und einem großzügigen Ringmaß von 55 eine imposante Erscheinung bietet, die ein ausgedehntes Rauchvergnügen garantiert. Doch bietet das Sortiment zwischen den kleinen Zigarillos namens CAO-Brazilia Minis (3 ½ x 20) und den dicken CAO-Brazilia Corcovado (4 ¼ x 60) noch einige Überraschungen, die auf ihre Entdeckung warten.