Der Zigarrenhandel – ein Geschäft mit Tradition

Den Grundstein für das florierende Geschäft mit dem Tabak legte die Entdeckung Amerikas durch Christopher Kolumbus im Jahr 1492. Im heutigen Salvador wurden die Seefahrer auf die aromatischen Blätterrollen aufmerksam, die die Einheimischen genussvoll zu rauchen pflegten. Bis sich die Zigarre als Handelsware allerdings in Europa und schließlich weltweit etablierte, sollten noch einige hundert Jahre vergehen. Denn zunächst galt der Tabak allenfalls als Heilmittel und war noch weit von einer kommerziellen Handelsware entfernt. Dies änderte sich schließlich mit der systematischen Herstellung von Zigarren in Manufakturen. Der Gründung der ersten Zigarrenfabrik in Kuba 1541 folgten weitere Produktionsstätten in Mittel- und Südamerika und schließlich auch in Europa und Asien.

Die Entwicklung des Zigarrenhandels in Europa

Der europäische Zigarrenhandel ist stark mit der Kolonialisierung Amerikas verbunden. Zunächst verbreitete sich die aus den neuen Ländern stammende Sitte bei den Kolonialmächten Portugal und Spanien. So waren diese Länder auch die ersten, die mit der Ware Zigarre Handel trieben. Bald zeigten auch die Italiener und Franzosen und schließlich die Engländer reges Interesse an der Rauchware und stiegen ihrerseits in den Zigarrenhandel ein. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts nahmen auch die USA als Zigarrenproduzenten einen nicht unbedeutenden Part im internationalen Zigarrenhandel ein, dessen Grundstein noch zur Zeit der britischen Kolonialisierung gelegt worden war.

Der Zigarrenhandel in Deutschland beginnt im ausgehenden 18. Jahrhundert mit der Gründung der ersten Fabriken auf heimischem Boden. Insbesondere die Stadt Bünde in Nordrhein-Westfalen entwickelte sich zur Zigarrenstadt Deutschlands, wie sie auch heute noch genannt wird. Zeitweise beheimatete Bünde über 20 Zigarrenfabriken und bildete somit das Zentrum des deutschen Zigarrenhandels und gehörte auch international zur Spitze. Mit Aufkommen des Nationalsozialismus und dem damit einhergehenden Verbot von industriellen Wickelmaschinen verlor die deutsche Zigarrenindustrie international immer mehr an Bedeutung. Auch international musste der Zigarrenhandel im 20. Jahrhundert eine lange Durststrecke hinnehmen, da die Zigarette immer mehr an Bedeutung gewann und ihre große Schwester weitestgehend verdrängte.

Zigarren von Marken mit sehr langer Tradition:

Der Zigarrenhandel heute

Seit den 1990er Jahren erlebt die Zigarre international eine Renaissance, das Genussmittel wird wieder merklich mehr nachgefragt. Zwar hat der Zigarrenhandel aufgrund verstärkter gesetzlicher Bestimmungen vor allem in Deutschland nicht mehr die Bedeutung, die er noch vor rund hundert Jahren hatte, doch mehr und mehr Händler verschreiben sich wieder dem Geschäft mit der Rauchware. Insbesondere der Export deutscher Zigarren ins europäische Ausland stieg von 266 Mio. Stück im Jahr 2001 auf 484 Mio. Stück im Jahr 2010. (Tabelle http://www.zigarren-verband.de/bdz/zigarrenbranche/export) Mitverantwortlich dafür ist möglicherweise das Internet. Nicht nur das Aufkommen zahlreicher Online-Shops, die sich auf den Zigarrenhandel spezialisiert haben, sondern auch eine wachsende Community, die sich offen im Internet über Ihre Leidenschaft austauscht, fördert das Ansehen der Zigarre. Aficionados kommen heute über das Internet so leicht wie nie an eine unvergleichliche Vielfalt an erstklassigen Zigarren aus aller Welt heran. Zudem bieten informative Webseiten auch Einsteigern das nötige Wissen, um in die Welt der Zigarren einzutauchen.

Spitzenreiter im internationalen Zigarrenhandel ist Kuba. Nicht nur die exquisite Qualität kubanischer Zigarren, auch das gewisse Flair des kleinen Inselstaates sorgt für den Kultstatus, den die Rauchwaren des Landes gemeinhin genießen. Doch auch andere karibische, mittel- und südamerikanische sowie asiatische Anbaugebiete erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Tabakkonsumenten. Die Länder mit den höchsten Absatzzahlen sind:

Region Land
Karibik Kuba
Dominikanische Republik
Mittelamerika Honduras
Nicaragua
Südamerika Brasilien
Asien Indonesien
Philippinen
Afrika Kamerun

Beliebte und exquisite Zigarrenmarken aus diesen Ländern bei uns im Shop:

(Visited 1.911 times, 1 visits today)