Rabatt
auf ganze
Kisten

 

Kostenloser
Versand ab
60,-€

0,00 €
 

In aufsteigender Reihenfolge   ( 3 Artikel )
pro Seite

 Alec Bradley Nica Puro Zigarren – starker Geschmack aus Nicaragua

Alec Bradley Nica Puro Zigarren

Alec Bradley Nica Puro Zigarren sind wie der Name schon verrät nicaraguanische Puros. Sowohl Einlage als auch Um- und Deckblatt bestehen aus bestem Tabak des zentralamerikanischen Landes. Wie von Alec Bradley grundsätzlich gewohnt, ist der Geschmack aromatisch und vielschichtig aber stets ausgewogen. Dem geneigten Zigarrenliebhaber begegnen im Laufe des Raucherlebnisses verschiedenste Aromen. Von Nuss über Zeder bis hin zu süßlicher Schokolade wechseln sich verschiedene Nuancen ab. Trotz des nicaraguanischen Tabaks sind Alec Bradley Nica Puros eher stark im Geschmack und somit besser für erfahrene Aficionados geeignet denn für Neulinge.

Vielschichtige und ausgewogene Aromen dank Alan Rubin

Alec Bradley Zigarren haben Persönlichkeit, sie sind einzigartig und man schmeckt mit jedem Zug die Liebe und Leidenschaft, die in die Zusammenstellung der Tabakmischung hineingeflossen sind. Nica Puro Zigarren sind die ersten Puros, die von Alan Rubin kreiert wurden. Das berühmte „Cigar Aficionado“ Magazin bewertete seine Bemühungen umgehend mit 90 Punkten, wobei zahlreiche Reviews eine höhere Wertung fordern. Die verschiedenen Nuancen ergänzen sich harmonisch und alle Zigarren dieser Serie liegen gut in der Hand. Das nicaraguanische Cuban Seed Deckblatt bietet einen dunklen und makellosen Anblick. Dass die Verarbeitung dieser Longfiller Zigarren hervorragend ist, muss bei der Marke Alec Bradley eigentlich nicht extra erwähnt werden. Der Name des Unternehmens, dem Alan Rubin vorsteht, setzt sich übrigens aus den beiden Vornamen der Söhne Rubins zusammen und ist somit eine Hommage an sie und die Zukunft. Schon vor dem Anzünden riechen Alec Bradley Nica Puros angenehm nach sonnigen Herbsttagen auf dem Land. Schon im ersten Drittel nach dem Anzünden kommen ganz klar verschiedene Aromen zur Geltung. Ein würziger Geschmack nach süßem Kaffee und ein wenig Holz prägt den cremigen Rauchgenuss. Im zweiten Drittel wird die Zigarre ein wenig kräftiger und die Aromen aus dem ersten Drittel intensivieren sich. Der Rauch bleibt überraschenderweise immer noch recht cremig. Die Süße verschwindet im weiteren Verlauf. Würze, Zeder und Kaffee treten in den Vordergrund, die Zigarre endet relativ stark.

Alec Bradley Nica Puros sind echte Hingucker mit erlesenem Geschmack

Die Bauchbinde der Alec Bradley Nica Puro Zigarren muss definitiv gesonderte Erwähnung finden, denn sie ist außerordentlich schön gestaltet und ein echter Hingucker, der live betrachtet werden muss. Ein kleiner interessanter Fakt ist, dass das Jahr 1685, welches im Design Erwähnung findet das Gründungsjahr der nicaraguanischen Tabakhochburg Esteli repräsentiert. Dort werden die schmackhaften Alec Bradley Zigarren hergestellt. Die Serie Alec Bradley Nica Puros gibt es in verschiedenen Formaten. So bietet die Alec Bradley Nica Puro Gordo mit ihrem beeindruckenden Ringmaß von 60 ein besonders langes Rauchvergnügen von über 90 Minuten. Etwas weniger Zeit kann der Zigarrenliebhaber für die Robusto Variante einplanen. Beide werden entweder einzeln oder in ansehnlichen Massivholzkisten geliefert und werden jeden Aficionado auf Anhieb überzeugen.