Rabatt
auf ganze
Kisten

 

Kostenloser
Versand ab
60,-€

0,00 €
 
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In absteigender Reihenfolge   ( Artikel 1 bis 24 von 604 gesamt )
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Milde Zigarren – der perfekte Einstieg

Bei einer idealen Tabakmischung kommt es nicht nur auf die enthaltenen geschmacklichen Noten an, sondern auch auf das richtige Verhältnis zur Würze. Viele Aficionados greifen gern zu einer herzhaften und kräftigeren Mischung, während es jedoch auch nicht wenige unter den Rauchern gibt, die lieber eine milde Zigarre konsumieren und sich am Geschmack von Vanille & Co. erfreuen. Dabei kommt es vor allem auf die persönlichen Vorlieben an: Solch leichte Zigarren gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, sodass man als Raucher durchaus von einer großen Variation im Geschmack profitieren kann. Zigarren mit einer sehr starken Mischung sind nicht jedermanns Sache und so werden solche Tabakerzeugnisse, die einen leichten Zugang bieten, von den Aficionados geschätzt.

So ist es eben gerade diese Zugänglichkeit, welche die milden Zigarren derart beliebt macht. Denn neben der Sorte Raucher, die sich bewusst für eine schwächere Mischung entschieden haben, sprechen sie auch diejenigen an, die noch als Neulinge bezeichnet werden. Gerade wenn man noch nicht so viele Erfahrungen mit den einzelnen Formaten und Marken gesammelt hat, ist bei dem ersten Kontakt die milde Zigarre überaus wichtig. Auf diese Weise kann sich der Raucher erst einmal ein Bild von der Komplexität des Raucherlebnisses machen und so ist es möglich, sich langsam heranzutasten. Außerdem fällt dann der Übergang zu einer stärkeren Variante viel einfacher.

Aus Gewohnheit gut

Doch die leichte Zigarre ist nicht nur etwas für die Unerfahrenen unter den Rauchern: Die milde Note wird durchaus auch von einem Großteil der Aficionados geschätzt. Jeder Raucher hat seine eigenen Ansprüche an den perfekten Genuss und doch verbindet man mit einer solchen Mischung eher ruhige und tiefe Entspannung, als die aufregenden Geschmäcker unbekannter Länder zu erforschen. Milde Zigarren stehen sinnbildlich für die berühmte Auszeit, die man sich von einer solchen Rauchpause erhofft. Durch das angenehme Aroma kann man sich besser auf den Genuss einlassen und die Welt um sich herum ein Stück weit vergessen.

Dominikanische Republik – das Mekka der milden Zigarren

Wenn man eine milde Zigarre raucht, dann stammt die Einlage meist aus den Anbaugebieten in Nicaragua oder der Dominikanischen Republik. Viele dieser Marken zielen auf einen leichten Genuss mit cremigen Aromen und zugänglichen Geschmäckern, wie etwa Nuss, Kakao, Vanille oder auch Holz und Erde ab.Viele Raucher sehen eine solche Zigarre auch bewusst als Gegensatz zu ihrem sonst so hektischen und stressigen Alltag, sodass sie lieber zur leichten Mischung greifen. Letztlich kommt es aber auf die Vorlieben des Rauchers selbst an und auch darauf, wie man das Rauchen einer Zigarre generell bewertet: Wenn man die Herausforderung sucht, dann sollte man zur würzigeren Mischung greifen. Für alle anderen Bedürfnisse ist eine leichte Zigarre aber ideal.