Stanwell Pfeifentabak

Stanwell Pfeifentabak - aromatische Tabakkunst

Die dänische Unternehmen Stanwell ist unter Tabakfreunden vor allem für die Herstellung edler Pfeifen bekannt. Eine Pfeife allein reicht aber nicht aus, um vollendeten Tabakgenuss zu erreichen, daher lag auch der Gedanke einer ganz eigenen Stanwell Pfeifentabak Produktion nicht fern. Die unter dem Namen Stanwell laufenden Pfeifentabake zeichnen sich besonders durch ihre aromatisierten Geschmacksrichtungen aus. Als Aromatisierung versteht man die oft auch als „flavouring“ bezeichnete Beigabe von Aromen wie Vanille, Whiskey, Likören oder Fruchtextrakten. Die dabei entstehende Aromaintensität beschreibt das Verhältnis zwischen Beigabe und Tabak.

Unter der Schirmherrschaft der Scandinavian Tobacco Group

Der Stanwell Pfeifentabak wird heutzutage von der dänischen Scandinavian Tobacco Group vertrieben. Schon 1961 gegründet, operiert sie jedoch erst seit dem Jahr 2008 unter diesem Namen und hat sich schnell als Produzent für anspruchsvolle und aromatische Tabakprodukte einen Namen gemacht. Gut 9.500 Mitarbeiter sorgen für eine hohe Qualität der beliebten Produkte wie den Stanwell Pfeifentabak oder auch Tabak der Marke W. O. Larsen. Neben Pfeifen und Pfeifentabak gehört auch Schnupftabak zum Sortiment des skandinavischen Herstellers.Stanwell Pfeifentabak

Ein klares Profil

Das Stanwell Pfeifentabak-Sortiment umfasst die Schnittarten Ready rubbed, Loose Cut oder Mixture, das heißt, es wird eine Mischung aus verschiedenen Schnittarten von Loose Cut bis Presstabak verwendet. Allen Stanwell-Tabaken gemein ist die Verwendung eines Black- oder Dark-Cavendish-Tabaks als Grundlage, die dann zumeist mit verschiedenen Schnittsorten von Burley- und Virginia-Tabaken unterlegt wird, um den jeweils besonderen Rauchgenuss zu gewährleisten. Diese Mischung erhält dann die der Sorte entsprechenden Aromen beigesetzt. So wird beispielsweise die Stanwell Melange mit Aromen von Vanille und Aprikosen versetzt, während dem Stanwell Classic das Aroma von Pflaumen beigemischt wird.

Stanwell Pfeifentabak – mit milder Raumnote

Da alle Sorten durchweg als sanft klassifiziert sind, ergeben sich die Unterschiede aus den jeweiligen Aromatisierungen sowie der daraus resultierenden Geschmacksintensität. Auch die Raumnote wird als lieblich und angenehm beschrieben, sodass Nichtraucher nicht allzu starken Tabaksgeruchsintensitäten ausgesetzt werden. Die fruchtige und süße Sortenvielfalt ist besonders unter den jüngeren Pfeifenrauchern beliebt und gefragt. Stanwell Pfeifentabak wird jeweils im 40g-Tabak-Päckchen und in der ansehnlichen 50g-Dose angeboten. Der Stanwell Jubilee kann sogar in Abpackungen von 100g und 200g erworben werden.