Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In aufsteigender Reihenfolge   ( Artikel 1 bis 24 von 286 gesamt )
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Robusto Zigarren – Wenn es etwas mehr sein soll

Zigarren gibt es in allen erdenklichen Längen und Stärken. Zu den imposantesten Formaten zählt dabei auf jeden Fall die Robusto Zigarre. Sie gilt als das Zigarrenformat schlechthin und symbolisiert mit ihrem imposanten Erscheinungsbild eine gewisse Machtposition und Status. Wie der Wortstamm “Robust“ bereits vermuten lässt, handelt es sich bei dieser Zigarre um ein sehr fülliges Format. So ist die Robusto besonders dick und kann im Durchmesser bis zu 22 Millimeter stark sein. Durch diesen breiten Durchmesser verfügen Robusto Zigarren über ein üppiges Rauchvolumen und kräftiges Aroma, welches sich innerhalb des breiten Zigarrenkörpers perfekt entfalten kann.

Lange Zeit galten Robusto Zigarren auch als das größte Zigarrenformat. Mittlerweile wurden sie jedoch vom Format Especial, auch Gigante genannt, überholt. Diese können sogar eine Dicke von 23 bis 24 Millimetern erreichen. Trotz Ihres vergleichsweise großen Durchmessers lassen sich Robustos relativ schnell und angenehm rauchen. Das liegt zum einen an der vergleichsweise moderaten Länge von 11 bis 14 Zentimetern. Zum anderen liegt es aber auch daran, dass der Tabak nicht zu fest gerollt ist und sich dadurch kleine Luftkammern bilden können. Das sorgt für einen guten, gleichmäßigen Abbrand und trägt dazu bei, dass sich die Geschmacksaromen innerhalb der Zigarre gut entfalten können. Das macht die Robusto trotz ihrer Größe auch zu einem guten Einsteiger-Modell.

Berühmte Marken im Robusto Format

Die Robusto Zigarre ist seit jeher äußerst beliebt. Das zeigt sich auch bei den verschiedenen großen Marken, welche dieses Format im Angebot haben. Die Cohiba Robusto  bspw. gilt als ein Klassiker in ihrem Segment und zählt zu den gefragtesten Habanos auf dem Markt. Sie besticht durch eine gut ausgewogene Rollstärke, was sich im angenehmen Zug der Zigarre niederschlägt. Schon im nicht angezündeten Stadium überzeugt die Robusto von Cohiba durch einen angenehmen Geruch, was sie beim Rauchen erst recht zu einem echten Geschmackserlebnis aus verschiedenen Aromen werden lässt. Ein weiterer Klassiker dieses Formats ist die Montecristo Robustos Millenium. Sie zählt zu den besten Zigarren überhaupt und wurde vom Rudmans Guide for Cigars mit 9,2 von 10 bewertet. Auch die Rocky Patel Xtreme Sumatra Robusto konnte viele positive Bewertungen einfahren.

Als gutes Einsteiger-Modell für dieses Format gilt die Villa Zamorano Robusto. Im Vergleich zu den kubanischen Vertretern dieses Formats ist diese Longfiller Zigarre aus  Honduras sehr preisgünstig zu erwerben. Gleichzeitig glänzt die Villa Zamorano Robusto jedoch mit einer ausgezeichneten Qualität. Sie verfügt über einen angenehmen Kaltgeruch, der Anschnitt gelingt sauber und das Geschmackserlebnis ist gehaltvoll und reich an Aromen.

Robusto oder Rothschild?

Das Robusto Zigarrenformat wird oftmals mit der Rothschild-Zigarre gleichgestellt, was allerdings nicht ganz stimmt. Zwar haben sowohl die Robusto als auch die Rothschild ungefähr die gleichen Abmessungen, es gibt jedoch kleine aber feine Unterschiede. Das Format, welches nach dem Londoner Zigarren-Unternehmer Leopold de Rothschild benannt wurde, nutzt ebenfalls ein Ringmaß von ca. 50, ist jedoch in der Regel etwas kürzer als die Robusto. Da die Längenmaße bei den Robustos aber ohnehin schwanken, kann die Rothschild auch einfach als das kürzeres Robusto-Format angesehen werden und so gibt es zwischen beiden Formaten keinen exakten Unterschied per se. Und egal für welches der beiden Formate man sich entscheidet, so kann man sicher sein, eine hervorragende Wahl getroffen zu haben.