Rabatt
auf ganze
Kisten

 

Kostenloser
Versand ab
60,-€

0,00 €
 
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In aufsteigender Reihenfolge   ( Artikel 1 bis 24 von 142 gesamt )
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Churchill Zigarre: ein Mann, eine Zigarre

Die Churchill Zigarre ist benannt nach Sir Winston Churchill, dem ehemaligen Premierminister von Großbritannien während des 2. Weltkriegs. Churchill gilt als eine der beeindruckendsten und charismatischsten Personen des 20. Jahrhunderts. Berühmt war er für seinen eisernen Willen und seinen Wunsch nach Freiheit für das britische Volk. Den deutschen Angreifern bis zuletzt trotzend, erlangte er sogar bei seinen Gegnern große Bewunderung. Größtes Markenzeichen von 'Sir Winnie' war jedoch seine Zigarre, die er bei nahezu jedem öffentlichen Auftritt dabei hatte. Er gilt als einer der bekanntesten Zigarrenraucher überhaupt, sodass viele Menschen ihn auf ewig mit dem bekannten 'Stumpen' im Mund assoziieren. Geschätzt und bewundert wird er auch noch heute, wie nicht zuletzt die vielen Oscar-Auszeichnungen für das historische Drama „Die dunkelste Stunde“ von 2017 eindrücklich beweisen. Und auf dem Filmplakat durfte neben Anzug, Halbglatze und nachdenklicher Pose natürlich eines nicht fehlen: Die qualmende, charakteristisch dicke und lange Zigarre. Zu Ehren des ehemaligen Premierministers von Großbritannien gibt es bis heute jenes Zigarrenformat, das seinen Namen trägt: Churchill.

Churchill Zigarre – das besondere Format

Als nicht-kubanisches Zigarrenformat ist die Größe nicht exakt vorgegeben und zwischen den Marken gibt es kleinere Abweichungen. In der Regel besitzt eine Churchill Zigarre einen recht hohen Durchmesser, sodass solche Zigarren dicker sind als Standardausführungen. Die Ringgröße beträgt hier 47, was einen Durchmesser von 18,65 Millimeter bedeutet. Außerdem ist eine Original Romeo y Julieta Churchill 17,8 Zentimeter lang, andere Anbieter schwanken bei +/- 0,5 Zentimetern, was eine beträchtliche Rauchzeit von bis zu 90 Minuten ermöglicht.

Der bekannte Zigarrenhersteller Romeo y Julieta aus Kuba hat zu Lebzeiten Sir Winstons die Churchill Zigarren mit personalisierter Bauchbinde vertrieben, sodass er immer mit seiner Lieblingszigarre versorgt war. Heute ist diese Bezeichnung Churchill eine Marke und selbstverständlich frei für alle erhältlich.

Marken und Geschmack unter den Churchill Zigarren

Die Länge der Zigarre in Kombination mit dem überdurchschnittlich hohen Durchmesser ermöglicht einen besonders intensiven Rauchgenuss. Für die Churchill werden nur besonders hochwertige Tabakblätter zur weiteren Verarbeitung ausgewählt, sodass sie durchaus zu den höherwertigen Zigarren gezählt werden kann. Auch kommen die besseren Tabake im Churchill Format erst so richtig zur Entfaltung. Dies prädestiniert Ihre Anwendung für seltene und außerordentliche Momente des Lebens.

Zu erhalten ist das Churchill-Format beispielsweise auch bei dem Hersteller Cohiba. Die Zigarre Arturo Fuente Chateau Fuente King T Turbo bietet etwa dieses extravagante Format. Eine andere ist die Zino Classic No. 8 Tubos. Die Würze ist dabei in den mittelstarken Bereich einzuordnen, sodass das charakteristische Aroma den Raucher genießen lässt. Der Geschmack geht stark in die Richtung Kaffee, aber auch Holz, Creme und Nuss machen diesen besonderen Genuss aus, der bei ganz geduldiger Rauchweise auch gern bis zu zwei Stunden anhalten kann. Auch Anbieter wie Arnold André bieten ihre Longfiller wie Buena Vista Araperique im Churchill-Format. Natürlich zollen auch Davidoff mit der Davidoff Winston Churchill oder Bentley mit Bentley Churchill dem Format und Politiker Tribut. Heutzutage haben viele große Zigarrenmarken eine Churchill in einer ihrer Serien und somit kann so gut wie jeder Aficionado den Tabak seiner Lieblingsmarke als langwährende Churchill genießen.

Die Besondere unter den Besonderen

Dass Zigarren den speziellen Momenten vorbehalten sind, ist ein Credo, welchem sich viele Raucher verschreiben. Es gilt gar als verwerflich, eine gute Zigarre einfach so wegzurauchen, ohne einen Moment innezuhalten und dem besonderen Anlass zu gedenken. Das hängt damit zusammen, dass man sich mit dem Anstecken eines Churchill-Formats auch selbst etwas gönnen will. Der Gedanke an eine Belohnung für geleistete Arbeit oder besondere Umstände ist es, der den Genuss umso attraktiver und auch besser macht. Diesen exquisiten Momenten verleihen wir durch das Rauchen einer Zigarre noch zusätzlichen Stil. Mit einer Zigarre im speziellen Churchill-Format sind diese Augenblicke allerdings nochmals aufgewertet. Denn schließlich war Sir Winston ein besonderer Mann, der Außergewöhnliches geleistet hat. Ein Zug an dieser Zigarre lässt den Raucher – wenn auch nur für den einen Moment des persönlichen Genusses – in ähnliche Sphären vorstoßen, sodass er sich ebenfalls mit dem Gefühl des Triumphes wie damals Winston Churchill belohnt.