Rabatt
auf ganze
Kisten

 

Kostenloser
Versand ab
60,-€

0,00 €

Ilsted – aromatischer Pfeifentabak aus Skandinavien

Der Name Ilsted ist in der Pfeifenwelt kein unbekannter. Der Däne Poul Ilsted gehört zu den besten und einfallsreichsten Pfeifenmachern weltweit. So war es nur eine Frage der Zeit bis neben den Ilsted Pfeifen auch der passende Ilsted Pfeifentabak auf dem Markt erscheinen würde. Dieser ist wie die Pfeifenserien sehr vielfältig in seiner Ausprägung und hält für jeden Geschmack etwas bereit. Unter anderem Mischungen aus verschiedenen Dark Fired Tabaken, Black Cavendish mit Virginia oder Burley und natürlich verschiedene Virginia-Mischungen mit dem Zusatz von Latakia, Burley oder Black Cavendish. Der deutsche Tabakproduzent und Distributor Kohlhase und Kopp zeichnet verantwortlich für die Herstellung des Ilsted Pfeifentabaks. Die jahrelange Erfahrung in der Herstellung skandinavischer Mischungen fließt in die Kreation der Tabake mit ein und so erfüllt der Ilsted Pfeifentabak die hohen Ansprüche der Pfeifenfans.

Poul Ilsted – in seinem Metier schon eine Legende

„Meister der Facette“ oder „Mr. Bulldog“ – das sind die Spitznamen, die Poul Ilsted verliehen wurden. Und das nicht von ungefähr. Letzterer wurde ihm zuteil, da er in seinen Anfängen vor allem Bulldogs in den unterschiedlichsten Varianten entwarf. Durch den Facettenreichtum seiner Pfeifen erhielt er den, ihm auch von erfahrenen Kollegen zugestandenen, Spitznamen „Meister der Facette“. Vor allem die Kombination aus facettierter Pfeife mit einem Bulldog-Kopf ist ein schwieriges Unterfangen, dem sich Poul Ilsted erfolgreich widmete. In seiner Laufbahn lernte er zunächst bei Paul Rasmussen und Erik Nörding. Bevor er sich 1975 selbständig machte, arbeitete er für W.O. Larsen und Svendborg. Rund 150 Ilsted Pfeifen werden im Jahr produziert. Diese sind glatt und sandgestrahlt und verfügen meist über ein Mundstück aus Ebonit aber auch aus Kunstbernstein. Als zierende Materialien dienen Buchsbaum, Silber oder Acryl. Nach der Fertigung einer Ilsted Pfeife fehlt eigentlich nur noch eins für den vollkommenen Genuss: der aromatische Ilsted Pfeifentabak.

Verschiedene Pfeifentabake von Ilsted

Die verschiedenen Varianten der Ilsted Own Serie gehören zu den bekanntesten und beliebtesten Mischungen der Marke. Jede Sorte wird mit einer anderen Nummer benannt und setzt sich auch aus einer anderen Tabakmischung zusammen, die jeweils unterschiedliche Aromatisierungen bietet. Der Klassiker unter den Ilsted Pfeifentabaken ist der „Ilsteds Own No. 100“. Ein Blend aus Virginia und Black Cavendish Tabaken, der angereichert wird mit Noten von Pflaume und Vanille. Ganz ähnlich setzt sich der Ilsteds Own No. 55 zusammen. Dem Blend aus Virginia und Black Cavendish wird zusätzlich Burley hinzugefügt. Das sorgt für eine milde Aromatisierung mit Vanille, Pflaume, Rosinen und offenbart auch nussige Noten. Der milde Tabak eignet sich besonders gut für Einsteiger.