Rabatt
auf ganze
Kisten

 

Kostenloser
Versand ab
60,-€

0,00 €
 

In aufsteigender Reihenfolge   ( 3 Artikel )
pro Seite

Sancho Panza

Sancho Panza – der treue Begleiter des Aficionados

Sancho PanzaSancho-Panza-Zigarren genießen einen guten Ruf unter den kubanischen Zigarren-Marken, der sich auf eine hervorragende Verarbeitung der recht großen Formate und einem weichen Aroma gründet. Die Geschichte der Zigarren ist ebenso interessant wie ihr Namenspatron. Eine wunderbare Premium-Zigarre, die über jeden Zweifel erhaben ist.

Sancho Panza – Literatur, Geschichte und Geschmack

Während im Europa des 19. Jahrhunderts gerade die Revolutionen tobten, zog es den deutschen Auswanderer Emilio Ohmstedt nach Kuba. Er folgte damit einigen Europäern, die in der fernen Karibik ihr Glück suchten. Und Emilio Ohmstedt sollte es finden. Nicht nur rief er die noch heute produzierte Luxus-Marke El Rey del Mundo (Der König der Welt) ins Leben, er ließ auch 1848 die Marke Sancho Panza registrieren. Der Namenspatron dieser Premium-Zigarren ist der beliebte Knappe aus dem ersten europäischen Roman, der Anfang des 17. Jahrhunderts von Miguel de Cervantes geschriebene „Don Quijote de la Mancha“. Somit ist diese Marke ein weiterer Vertreter der kubanischen Tradition, Zigarren-Marken nach literarischen Namen zu benennen – allerdings handelt es sich hierbei im Gegensatz zur Montecristo und der Romeo y Julieta nicht um die Protagonisten des jeweiligen Werkes. Da aber Sancho Panza als treuer und ergebener Begleiter in die Literatur-Geschichte einging, bietet der Name eine hervorragende Assoziation für jeden Aficionado.

Interessanterweise spiegelt auch die Geschichte dieser Zigarren den, auf den ersten Blick verzweifelten, Kampf gegen Windmühlen wider. Denn die Marke wurde in der Folgezeit ihrer Gründung so oft verkauft, dass sie nur schwerlich ihren eigenen Charakter behalten konnte und obwohl sie oftmals kurz vor der Einstellung der Produktion stand, ging ihre Geschichte dennoch weiter. Dabei waren große Namen unter ihren Besitzern, wie zum Beispiel der anerkannte Tabak-Experte Ramón Allones. Dieser verkaufte sie schließlich an die ebenso angesehene Tabak-Familie Cifuentes, welche die Marke in ihr Angebot der El Rey del Mundo einbezog. Seit dieser Zeit, den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, ging die Erfolgsgeschichte der Sancho Panza Zigarren stetig bergauf. Das Sortiment wurde auf zwischenzeitlich zehn Formate erweitert und über die kubanische Revolution hinweg fortlaufend produziert. Sie galt sogar mal als beliebteste Zigarre auf dem spanischen Markt.

Es versteht sich fast von selbst, dass diese Zigarren ausschließlich mit Tabaken aus der Vuelta Abajo gefertigt werden und zwar aus ganzen Blättern und traditionell von Hand – es handelt sich also um echte Habanos, totalmente a mano, tripa larga.

Ein Angebot aus Größe und mildem Geschmack

Sancho Panza Zigarren

Das heutige Angebot der Sancho Panza Zigarren in Deutschland verfügt noch über einige interessante Formate, wenn auch nicht mehr so viele wie ehemals. Besonders bekannt sind die Edel-Zigarren für ihre ungewöhnlichen Formate, die sich durch eine stattliche Größe auszeichnen. So fertigt die Marke Sancho Panza bis heute die längste kubanische Premium-Zigarre der Welt: Diese unter dem Namen „Sanchos“ firmierende Zigarre hat eine unglaubliche Länge von 23,5 cm und wird mit einem 47er Ringmaß, also einer Breite von 18,65 mm, angeboten. Damit ist die Sanchos mehr als ein unübersehbarer Blickfang, der eine unglaubliche Erfahrung auf Seiten der Torcedores voraussetzt. Aber auch die anderen Formate stehen in Sachen Qualität der Sanchos in nichts nach. Zum einen wäre da das Figurado Format im Angebot der Sancho Panza Zigarren zu nennen. Diese Belicoso verfügt über eine Länge von 14 cm und bietet an ihrer breitesten Stelle einen Durchmesser von über zwei Zentimetern, was einem voluminösen 52er Ringmaß entspricht. Ein etwas kleinerer Vertreter der Marke ist die Sancho Panza Non Plus. Diese Petit Corona, die auch unter dem Namen Marevas läuft, bietet eine Länge von 12,9 cm bei einem Durchmesser von 16,67 cm.

Sämtliche Sancho Panzas sind für ihr intensives Aroma bekannt, das sich allerdings durch eine leichte bis mittelkräftige Stärke auszeichnet und dabei einen cremig-weichen Charakter bietet. Dieser Eigenschaft verdanken sie auch, trotz ihrer enormen Ausmaße, eine große Beliebtheit unter den weiblichen Zigarren-Liebhabern.

Im Jahr 2011 wurde auch eine limitierte Serie exklusiv für den deutschen Markt herausgebracht: die Sancho Panza Edición Regional Alemania 2011. Eine längere Robusto (Länge: 15,5 cm, Ringmaß: 50), die unter dem Namen Dobles zu finden ist.