Rabatt
auf ganze
Kisten

 

Kostenloser
Versand ab
60,-€

0,00 €

In aufsteigender Reihenfolge   ( 1 Artikel )
pro Seite

Domenico – Premium-Zigarren aus der dominikanischen Karibik

Mit einer Zigarre aus dem Hause Domenico besitzt man eine der besten Premium-Zigarren, die in der Dominikanischen Republik hergestellt werden. Je nach dem verwendeten Deckblatt verfügt das Sortiment über milde bis mittelkräftige Varianten und bietet somit ein umfangreiches Angebot für den Aficionado.

Anbau im Cibao-Tal

Laut den firmeneigenen Aussagen werden alle Tabak-Pflanzen, die für die Einlage sowie das Umblatt dieser edlen Zigarren verwendet werden, in dem idyllischen Cibao-Tal angebaut. Dieses Tal lockt nicht nur durch seinen natürlichen Charme jährlich unzählige Besucher an, sondern bietet eben auch einen besonders fruchtbaren Boden mit einem optimalen karibischen Klima. Diese bergige Region im Norden der Dominikanischen Republik gibt auch den Domenico-Zigarren ihre aromatische Charakteristik, welche dann von einem Connecticut-Deckblatt mit seiner leichten Süße veredelt wird. Die Pflanzen werden sechs bis acht Wochen auf den Feldern gezogen bis es zur Ernte kommt. Bei der Ernte werden dann die besten Blätter der Pflanzen von Hand verlesen und für die Fertigung der Domenico-Zigarren bestimmt, während der Rest für die Produktion anderer Marken, wie beispielsweise die Fiel- oder auch die De-Leon-Zigarren, welche in derselben Manufaktur gefertigt werden, bestimmt ist. Die berühmte an der Ostküste gelegene Manufaktur ist die größte des Landes und ein ebenfalls sehr beliebter Ausflugsort, da man hier die Möglichkeit hat, einem echten Torcedores, also einem Zigarren-Dreher, bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.

Verschiedene Formate der Domenico Zigarren

Die milden Zigarren und Zigarillos von Domenico werden in unterschiedlichen Formaten und zum Teil auch aromatisiert angeboten. Zum einen wäre da die elegante Panetela-Form zu nennen: Mit einer Länge von 15,5 cm und einem kleinen Durchmesser von nur 13,5 mm ist dieses Format ein optisch besonders ansprechendes, das jeder Hand zur Zierde wird. Angeboten wird sie als Domenico Panetela, bei der der reine Geschmack des Tabaks zum Tragen kommt, und als Domenico Panetela Vanilla, die darüber hinaus noch mit Vanille aromatisiert wird. Im Gegensatz dazu steht die gedrungene Erscheinung der Robusto-Varianten: Die Domenico Short Robusto ist dabei die dickere Variante mit ihren 23 mm Durchmesser bei einer dem Format entsprechenden Kürze von 10 cm, während die Domenico Petit Robusto bei gleicher Kürze über einen Durchmesser von 19,8 mm verfügt und somit dem Connecticut-Deckblatt mehr Raum zur Entfaltung einräumt. Bei gleichem Ringmaß ist die Domenico Robusto allerdings mit ihren 12,7 cm etwas länger geraten als ihre beiden Schwestern. Ein ebenso beliebtes Format ist die Domenico Corona, eine mittelgroße Zigarre mit den Maßen 15,1 cm x 1,65 cm. Doch auch für die Liebhaber der Figurados, den nicht-parallelen Formaten, hat Domenico ein Format im Angebot: die Domenico Torpedo, mit einem maximalen Durchmesser von 20 mm und einer Länge von 16,5 cm verfügt sie über eine ausgedehnte Genussdauer, die nur noch von ihren großen Verwandten erreicht wird. Die Majestät unter den Formaten trägt den bezeichnenden Titel: Domenico Churchill und ist mit einem Durchmesser von 18,6 mm bei einer ansehnlichen Länge von 17,8 cm zwar nicht das größte Churchill-Format auf dem Zigarren-Markt aber dennoch ein echter Blickfang. Wer Lust auf ein wirklich ungewöhnliches Format verspürt, dem sei an dieser Stelle die in anderer Hinsicht ebenso majestätische Domenico Presidente ans Herz gelegt. Diese fulminante Erscheinung lässt sich bereits an den Ausmaßen erkennen, denn mit einer Länge von 13 cm ist sie zwar nicht besonders lang, doch wird dies durch ihren imposanten Durchmesser von sage und schreibe 25 mm mehr als nur ausgeglichen. Und da es nur einen Präsident geben kann, wird sie auch seit 2009 nur noch einzeln verpackt verkauft. All diese Angabe beziehen sich auf die Suave-Linie von Domenico, die in Europa erhältlich ist, während in der Dominikanischen Republik auch noch zwei stärkere Linien das Sortiment auffüllen. Aber gerade die Suave-Linie mit ihrem Connecticut-Deckblatt liefert dem Raucher eine solide und vor allem milde handgefertigte Longfiller-Zigarre, die einen guten Einstieg für den angehenden Aficionado bietet. Wem die Zigarren von Domenico allerdings zu zeitaufwendig sind, der kann sich auch an die angebotenen Zigarillos der Linie halten.